Yutaka Sado wird Chefdirigent des Tonkünstler-Orchesters

Ab 2015 wird der japanischer Dirigent Nachfolger von Andrés Orozco-Estrada

St. Pölten (OTS) - Mit Beginn der Saison 15-16 wird Yutaka Sado (52) neuer Chefdirigent und künstlerischer Leiter des Tonkünstler-Orchesters Niederösterreich. Sado, dessen Vertrag vorerst für drei Jahre unterzeichnet wurde, folgt in dieser Position auf Andrés Orozco-Estrada, der bis zum Sommer 2015 die Position des Chefdirigenten innehat und u. a. zum Houston Symphony Orchestra wechselt.

Yutaka Sado hat im Rahmen einer Konzertreihe im Musikverein Wien und im Festspielhaus St. Pölten im März 2013 erstmals mit dem Tonkünstler-Orchester zusammengearbeitet. 'Diese herausragende Begegnung und die intensive künstlerische Arbeit war mit ausschlaggebend für die Bestellung', so Paul A. Gessl, Geschäftsführer des Tonkünstler-Orchesters. Gessl weiter: 'Mit Yutaka Sado konnten wir einen erfahrenen und international renommierten Chefdirigenten gewinnen. Dank seiner charismatischen Persönlichkeit und seiner präzisen künstlerischen Vorstellung sind wir sicher, mit ihm die erfolgreiche Entwicklung der vergangenen Jahre fortsetzen zu können.'

Yutaka Sado, langjähriger Assistent von Leonard Bernstein und Seiji Ozawa, ist seit 2005 Künstlerischer Direktor des Hyogo Performing Arts Centre (PAC) in Japan, sowie Chefdirigent des PAC-Orchesters. Mit drei Konzertsälen zählt das PAC zu den bedeutendsten Opern- und Konzerthäusern in der Region um Osaka und Kobe. Zu den zahlreichen Klangkörpern, die Yutaka Sado in jüngerer Zeit dirigiert hat, gehören u. a. die Berliner Philharmoniker, das Gewandhausorchester Leipzig, das Orchestre de Paris, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das London Philharmonic Orchestra, sowie das Tonhalle-Orchester Zürich.

'Ich bin sehr glücklich über die Bestellung zum Chefdirigenten des Tonkünstler-Orchesters. Schon die erste Begegnung mit diesem Orchester hat gezeigt, dass wir eine gemeinsame musikalische Sprache sprechen. Das Tonkünstler-Orchester ist ein junges, ambitioniertes Orchester. Ich habe die Tätigkeit und die Entwicklung des Orchesters in den letzten Jahren verfolgt und freue mich, durch eine gezielte Programmierung und die gemeinsame Arbeit an den drei Residenzorten Musikverein Wien, dem Festspielhaus St. Pölten und dem Festivalstandort Grafenegg eine künstlerisch anspruchsvolle Zukunft planen zu können', so Yutaka Sado.

Mindestens 23 Konzerte pro Saison in allen Residenzen des Orchesters, Tourneen und CD-Produktionen werden ab 15-16 von Yutaka Sado geleitet. 'Unter Andrés Orozco-Estrada ist es gelungen, eine eigene, unverwechselbare Klangwelt zu entwickeln. Diesen orchestereigenen Klang wird Yutaka Sado weiter ausbauen und entwickeln. Die Entscheidung für Yutaka Sado ist eine gemeinsame Entscheidung mit dem Orchester - wesentlich für eine intensive gemeinsame Zeit', so Frank Druschel, Orchester-Direktor der Tonkünstler.

'Das Tonkünstler-Orchester ist nicht nur einer der wichtigsten Botschafter des Landes Niederösterreichs, sondern zunehmend ein international reüssierender Klangkörper. Die Entwicklung und Internationalisierung der jüngeren Zeit steht stellvertretend für die dynamische Kulturpolitik unseres Landes. Ich bin davon überzeugt, dass Maestro Yutaka Sado mit seinen weltweit gesammelten Erfahrungen im Tonkünstler-Orchester, im Land Niederösterreich und an allen Konzert- und Tourneestätten neue, wertvolle Impulse setzen wird', so Dr. Erwin Pröll, Landeshauptmann von Niederösterreich.

Rückfragen & Kontakt:

Tonkünstler-Orchester Niederösterreich
Julia Ornetsmüller
Kulturbezirk 2, 3100 St. Pölten, Österreich
Tel.: +43 (0)2742 90 80 70-755
Mobil: +43 (0)664 60 499 755
julia.ornetsmueller@tonkuenstler.at
www.tonkuenstler.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005