"Tue Gutes und rede darüber"

Erfolgreiches Training zur Kommunikation von EU-Projekten

Wien (OTS) - Ein gutes Projekt ist wert, gut kommuniziert zu werden:
Um die Öffentlichkeitsarbeit und die Bewerbung von EU-Projekten in der Europäischen Territorialen Zusammenarbeit (ETZ) zu verbessern, fand im Rahmen des EU-Projektes Regional Cooperation Management RECOM SK-AT ein 2-tägiger Praxisworkshop statt.

Am 23. und 24. Oktober trafen 17 wissbegierige ProjektträgerInnen in Neusiedl am See zusammen, um im Workshop "Kommunikation & PR International mit Web 2.0" Tipps und praktisches Handwerkzeug für die optimale Bewerbung ihrer Projekte zu bekommen. Neben klassischer PR-Arbeit gilt es für die EU-ProjektträgerInnen, die Herausforderungen und die Möglichkeiten von Web 2.0 gekonnt zu nutzen. "Tue Gutes und rede darüber" - lautete die Devise des Seminars, in dem die TeilnehmerInnen aus dem ETZ-Programmgebiet Slowakei-Österreich mit Übungen und Methoden arbeiteten, die sie bereits am nächsten Tag bei Ihrer Arbeit einsetzen konnten.

"Praxisbezogen, interessant gestaltet, viele neue Erkenntnisse zu Social Media in kurzer Zeit und viele Anwendungsmöglichkeiten. Die zahlreichen Beispiele halfen, die Inhalte zu verstehen und waren gute Tipps für die Nutzung im eigenen Arbeitsbereich", so eine der zahlreichen positiven Rückmeldungen. Ein Großteil der TeilnehmerInnen wünschte sich ein Vertiefungsseminar, bei dem einzelne Tools von web 2.0 noch ausführlicher behandelt werden können.

PR-Arbeit mit interkultureller Erfahrung

Das Seminar wurde von Herrn Mag. Gergely Teglasy, Lektor an der Universität Wien (Publizistik- und Kommunikationswissenschaft), gehalten. Teglasy, der in Wien und Budapest als Kommunikationsexperte lebt und arbeitet, brachte nicht nur seine langjährige interkulturelle Erfahrung, sondern auch praktisches Wissen zum Arbeiten mit Web 2.0 und die Funktionsweise von Social Media ein.

"Die spannenden Übungen und erfrischenden Spiele zur Vertiefung des Gelernten ließen die zwei Tage wie im Flug vergehen." resümiert ein Teilnehmer über den Erfolg des Trainings: "Perfekte Balance zwischen den einzelnen Blöcken. Es war sehr kurzweilig und hat sich nie wie 'Lernen' angefühlt. Trotzdem habe ich sehr viel mitgenommen, das ich auch für die Projektarbeit verwenden kann."

Rückfragehinweise:

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Birgit Peters
MA 27 - Europäische Angelegenheiten
Projekt RECOM
Tel.: +43(0)1/4000-27029
E-Mail: birgit.peters@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012