"Roland Düringer - 50 Jahre ungebremst": Das ORF-Porträt zum 50. Geburtstag des österreichischen Kabarettstars

Außerdem sein Erfolgsprogramm "ICH - EinLeben"

Wien (OTS) - Am 31. Oktober 2013 feiert Roland Düringer seinen 50. Geburtstag. Aus diesem Anlass zeigt ORF eins um 21.55 Uhr mit "Roland Düringer - 50 Jahre ungebremst" ein ausführliches Porträt des Vollblutkomödianten. Wie steht der Düringer von heute zu seinen früheren Publikumserfolgen und weshalb hat er sich für dieses bescheidene, "einfache" Leben, das er derzeit führt, entschieden? All diese Fragen werden in dieser einfühlsamen Produktion, die den Künstler in seiner vielseitigsten Form zeigt, beantwortet. Im Anschluss, um 22.50 Uhr dreht sich in seinem Programm "Roland Düringer: ICH - EinLeben" alles um Menschen und weshalb sie so sind wie Menschen eben sind.

"Roland Düringer - 50 Jahre ungebremst" (Donnerstag, 31. Oktober, 21.55 Uhr, ORF eins)

Am 31.Oktober 2013 wird Roland Düringer 50 Jahre alt und sehr wenige hätten vor zehn Jahren vorhergesehen, dass der Volksstar an seinem 50. Geburtstag ein Vorreiter alternativer Lebensmodelle sein würde. Die Sendung lässt diese 50 Jahre Revue passieren, trifft dabei auf österreichische Klassiker wie "Muttertag", "Hinterholz 8", "Kaisermühlen Blues", "Die Benzinbrüder" und "MA 2412". An welchem Punkt begann Düringer, sich in eine neue Richtung zu entwickeln? War es ein bewusster Schritt? Wie sieht der Düringer von heute seine früheren Publikumserfolge? Ist der rotzige Kabarettist aus "Muttertag" derselbe, der seine Programme heute Vorträge nennt? Für einige ist der jetzige Düringer seltsam, aber für viele Menschen erfüllen seine Ausstiegsszenarien deren Sehnsucht nach Entschleunigung. "50 Jahre ungebremst" versucht den kontroversen Künstler Roland Düringer zu umreißen und ist - wie sein Leben - eine Mischung aus Schenkelklopfen und Nachdenklichkeit.

"Roland Düringer: ICH - EinLeben" (Donnerstag, 31. Oktober, 22.50 Uhr, ORF eins)

Der gewandelte Roland Düringer erzählt vom Menschen! Über seine Entwicklung, seine Eigenheiten, seine absurden Handlungen. Was bei anderen ein trockener Vortrag sein könnte, wird bei Düringer zur pointierten Abhandlung. Mit Ironie und Schärfe hält er dem Publikum einen Spiegel vor; und wer weiß - vielleicht ändert sich mancher ja ein bisschen nach diesem Abend.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009