Bayr: SPÖ-Abgeordnete tragen Blumen aus menschenwürdiger Produktion zur Angelobung

Bayr hofft auf entwicklungspolitisch konstruktive und erfolgreiche Gesetzgebungsperiode

Wien (OTS/SK) - Mit roten Rosen, die unter menschenrechtlich fairen Arbeitsbedingungen produziert wurden am Revers, ließen sich die SPÖ-Abgeordneten am Dienstag im Nationalrat angeloben. "Es freut mich, dass die SPÖ Blumen mit dem Flower Label Program-Siegel verwendet und damit zeigt, dass es für sozialdemokratische Abgeordnete selbstverständlich ist, Blumen nach ökologischen und arbeitsrechtlichen Gütekriterien auszuwählen", betont die SPÖ-Sprecherin für globale Entwicklung, Petra Bayr, am Dienstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Das FLP-Gütesiegel überwacht und garantiert, dass Menschen, die in der Blumenindustrie arbeiten, angemessene Löhne bezahlt bekommen, dass sie Masken und Schutzbekleidung gegen gesundheitliche Belastungen durch Pestizide zur Verfügung gestellt bekommen und dass keine Kinderarbeit stattfindet. "Ich hoffe, dass die Verwendung von FLP-Blumen bei der konstituierenden Sitzung des Nationalrats den Startschuss für eine entwicklungspolitisch konstruktive und erfolgreiche Gesetzgebungsperiode bildet", sagt Bayr. (Schluss) up/ph/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002