"Frühschoppen zu Allerheiligen" am 1. November in ORF 2

Eva Köck zu Gast in Teisendorf in Bayern

Wien (OTS) - Zünftig beginnt der Frühschoppen im bayerischen Rupertiwinkel, wenn die traditionsreichen Traunwalchner Goaßlschnalzer mit lautem Peitschenknallen im Teisendorfer Poststall Eva Köck und ihre Gäste beim "Frühschoppen zu Allerheiligen" am 1. November 2013 um 12.00 Uhr in ORF 2 begrüßen. Volksoperndirektor Robert Meyer ist beeindruckt, wurde er doch in unmittelbarer Nachbarschaft geboren. Und genau hier stand er noch vor kurzem mit dem bayerischen Kabarett-Urgestein Gerhard Polt vor der Kamera. Für beste Unterhaltung sorgt Meyer mit einer von Polts unnachahmlichen Geschichten.

In der Geschichte oftmals beisammen und doch wieder getrennt - das ist der Rupertiwinkel. Was es hier alles an Traditionen und Gemeinsamkeiten beidseits der Grenze zwischen Salzburg und Bayern gibt, darüber wird eifrig am Stammtisch mit Stefan Köhl vom Berchtesgadener-Land-Tourismus, dem Bezirksheimatpfleger Norbert Göttler, den Aperschnalzern Bernhard Kern und Wolfgang Geier sowie Apotheker Hans Seibert debattiert. Augenzwinkernd verrät Seibert sein künftiges Dopingmittel für die bayerischen Schnalzer. Denn anders als beim Fußball geben hier die Österreicher den Ton an.

Das Feiertagsgericht wird dieses Mal in der Küche der sogenannten "Ehetaverne" von Toni Niederbuchner zubereitet. Worum es sich hier genau handelt, das erfährt das Publikum beim "Frühschoppen". Musikalisch unterhalten die Musikkapelle Teisendorf, die 6 Egg Musi, die Vogelauer Sänger, die Kober Geigenmusi und die Neubachtaler Maultrommelmusi.

Der "Frühschoppen zu Allerheiligen" ist eine Produktion des ORF-Landesstudios Salzburg. Für Buch und Regie zeichnet Kurt Liewehr verantwortlich. Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage lang als Video-on-Demand in der ORF-TVthek (tvthek.ORF.at) abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001