OIKOCREDIT AUSTRIA lädt zum Pressegespräch Dienstag, 29.10.2013, 10:00 Uhr Café Griensteidl, Michaelerplatz 2, 1010 Wien

Wien (OTS) - Mit der Rücklage in Vorlage

  • Dem Weltspartag einen neuen Sinn geben.
  • Mit einer Geldanlage Gutes tun.
  • Sozial verantwortliches Investment gewinnt an Bedeutung.

Infos: www.oikocredit.at

Peter Püspök, Vorstandsvorsitzender Oikocredit Austria Peter Austria

Peter Püspök, Vorstandsvorsitzender Oikocredit Austria:
Jeder Mensch, der in Armut leben muss, ist einer zu viel. Wir können dem Weltspartag einen neuen, sozialen Sinn geben. Mindestsicherung heißt für uns, dass jeder die Chance haben soll, wirtschaftlich etwas zu tun. Hier kommt Oikocredit ins Spiel. Anlegerinnen und Anleger der internationalen Entwicklungsgenossenschaft können im wahrsten Sinne des Wortes in Menschen investieren und Armut "ersparen". Geldanlage bei Oikocredit ist keine Spende, sondern eine realwirtschaftliche Anschubfinanzierung. Oikocredit refinanziert über 850 sozial und nachhaltig arbeitende Mikrofinanzinstitutionen, Genossenschaften und KMUs in ca. 70 Ländern des globalen Südens. Die große Streuung, einheimische Expertenteams vor Ort, hohe Rücklagen und die langjährige Erfahrung bieten Sicherheit und gewährleisten zudem zielgenaues Wirken, um Armut zu bekämpfen.

Wilhelm Rasinger, Interessensverband für Anleger, IVA

Österreichs Anleger befinden sich in einer prekären Situation: Mit den niedrigen Zinsen werden Realverluste von ca. 2% p.a. erlitten. Da schmilzt das Geld dahin, wie der Eisberg in der Sonne. Das Beispiel Zypern zeigt, dass die Gläubiger (also die Sparer) im Notfall auch bei Einlagensicherung geschoren werden. Die Anleger sind verunsichert, aber können sie sich umorientieren? Das ist eine gefährliche Situation, in der Glücksritter hohe Renditen versprechen, aber nicht genügend über das Risiko aufklären. Auch Gold und Immobilien sind mitunter starken Schwankungen unterworfen. Das Interesse für sinnvolle Geldanlagen, wie Oikocredit sie anbietet, ist im Steigen begriffen. Der soziale Nutzen steht im Vordergrund und nicht die Rendite, aber das Geld hilft auch anderen.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Helmut Berg hberg@oikocredit.at 0680 3133693

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001