Nachhaltige Entwicklung und die Rolle des Waldes in Zeiten des globalen Wandels

Vortrag und Diskussion am 24. Oktober 2013

Wien (OTS) - Der 5. Zyklus der seit 2009 etablierten Diskussionsreihe "Mut zur Nachhaltigkeit" steht unter dem Motto: Globale Dimensionen und lokale Perspektiven einer nachhaltigen Entwicklung.
Im Rahmen der ersten Veranstaltung widmet sich Jürgen Blaser, Dozent für Internationale Forstpolitik in Bern, dem Thema "Nachhaltige Entwicklung und die Rolle des Waldes in Zeiten des globalen Wandels".

Schon vor 300 Jahren wurde das Prinzip der Nachhaltigkeit von Hans Carl von Carlowitz formuliert. Ausgehend von dieser Idee geht Blaser auf die Herausforderungen, Erfolge und Misserfolge der nachhaltigen Entwicklung ein und stellt sie in einen aktuellen Kontext.

Seine Diskussionspartnerin ist Sandra Wibmer, Referentin für Umwelt und natürliche Ressourcen der Austrian Development Agency.

WANN: Donnerstag, 24. Oktober 2013, 18-20 Uhr
WO: Kommunalkredit Public Consulting (Türkenstraße 9, 1090 Wien)

Veranstalter der Reihe "Mut zur Nachhaltigkeit" sind das Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit der BOKU, das Lebensministerium und die Initiative Risiko:dialog (Umweltbundesamt, Radio Ö1, BOKU, BMWFJ, Lebensministerium, Austrian Power Grid) in Zusammenarbeit mit der Kommunalkredit Public Consulting GmbH und mit freundlicher Unterstützung der Hofer KG und der Stiftung "Forum für Verantwortung", Deutschland.

ACHTUNG! Bitte melden Sie sich bis 22.10. unter:
http://www.umweltbundesamt.at/mutzurnachhaltigkeit zur Veranstaltung
an. Der Eintritt ist frei.

Rückfragen & Kontakt:

Hedy Kaisersberger, Pressestelle Umweltbundesamt,
Tel.: +43-(01)31304-3220
E-Mail: hedi.kaisersberger@umweltbundesamt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UBA0001