Österreichs Moscheen öffnen ihre Türen

Am "Tag der offenen Moschee" wollen die muslimischen Gemeinden in Österreich Vertrauen schaffen und Vorurteile abbauen.

Wien (OTS) - Am 19. Oktober 2013 öffnen die österreichischen MuslimInnen unter der Koordination der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGIÖ) die Pforten zu ihren Gebetsstätten, um Momente der Begegnungen zu schaffen und so zum Abbau von Vorurteilen und Ängsten beizutragen.

Mit über hundert teilnehmenden Moscheen möchten die muslimischen Gemeinden in Österreich am Samstag, 19. Oktober von 10-16 Uhr über den Islam, die Funktion einer Moschee sowie über das muslimische Gemeindeleben informieren, und somit den interreligiösen wie interkulturellen Dialog fördern. Der Tag der offenen Moscheen soll allen nicht-muslimischen Interessierten die Möglichkeit geben, durch Gespräche mit den MuslimInnen vor Ort ihre Fragen zu stellen und einander kennen zu lernen. Mit Moscheeführungen, Podiumsdiskussionen, Infobroschüren und kulturellen Beiträgen werden die Moscheegemeinden das Gespräch mit ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern suchen und diese in Gastfreundschaft empfangen.
Erstmalig in diesem Jahr ziehen alle großen und kleinen muslimischen Dachverbände in Österreich an einem Strang, um in dieser Form einen weiteren Beitrag für ein vertrauensvolles Zusammenleben in Österreich durch mehr Information und Transparenz zu leisten. Heuer öffnen in ganz Österreich, mit Ausnahme des Burgenlands, exakt 104 Moscheen am Tag der offenen Moscheen ihre Pforten und werden ihre Besucherinnen und Besucher herzlich willkommen heißen.

Die bundesweite Aktion wird abends in Wien mit einer Podiumsdiskussion mit IGGiÖ-Präsident Dr. Fuat Sanac, Staatssekretär Sebastian Kurz, Bischof Bünker, Schulamtsleiterin Christine Mann (Erzdiözese Wien) sowie prominenten katholischen und evangelischen Theologen im islamischen Zentrum am Bruckhaufen abgeschlossen.

Eine nach Bundesländern kategorisierte Liste der teilnehmenden Moschee, sowie weiterführende Infos können unter der Homepage www.tagderoffenenmoschee.at abgerufen werden.

Rückfragen & Kontakt:

FI Dr. Zekirija Sejdini - Projektleiter und Medienreferent
sejdini@derislam.at
Tel.: +43 1 523 364 523
Handy:+43 699 190 67 333

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0018