Korrektur zu OTS0124: Ö3-Verkehrsprognose vom 18.10. bis 20.10.2013: Bahnstrecke über das Deutsche Eck gesperrt

Wien (OTS) - Im Titel muss es richtig lauten 18.10. bis 20.10. (nicht 18.11. bis 20.11.).

Die Sperre der Bahnstrecke von Salzburg nach München sorgt für massive Fahrplanänderungen und Wartezeiten. Die Herbstferien in fünf deutschen Bundesländern bringen Staus auf den Transitrouten.

Zwei Eisenbahnbrücken müssen in Bayern ausgetauscht werden. An den folgenden drei Wochenenden ist die Verbindung Salzburg - Kufstein, sowie Salzburg - München gesperrt. Dieser wichtige Bahnkorridor ist jeweils ab Freitag 22.00 Uhr bis Montag 05.00 Uhr früh komplett eingestellt.

Durch die notwendigen Umleitungen wird es zu längeren Fahrzeiten der Züge kommen, teilweise gibt es geänderte und frühere Abfahrtszeiten, auch Anschlussverbindungen können nicht gewährleistet werden. So werden etwa Railjets bis bzw. ab München über Passau geführt, der Halt in Salzburg entfällt. Reisende aus Richtung Wien kommen um ca. 30 Minuten später an, bzw. die Abfahrt in München startet um etwa 30 Minuten früher. Intercitys werden, statt über das "Deutsche Eck", über Zell am See geführt. Hier kommt es zu Verspätungen bis zu einer Stunde. Alle Details zu den geänderten Fahrzeiten und Reiserouten sind unter oebb.at nachzulesen.

Am Samstag gibt es voraussichtlich dichten Verkehr auf den Transitstrecken durch Tirol und Salzburg. Mit Stau rechnen muss man auf der Fernpassstrecke in beiden Richtungen, auf der Brennerautobahn vor der Mautstelle Schönberg und auf der Tauernautobahn zwischen Golling und Werfen. Hier sorgt eine Baustelle immer wieder für Stau.

Alle aktuellen Verkehrsmeldungen sind in Echtzeit auch im Internet unter oe3.ORF.at abrufbar. Die Meldungen werden laufend von der Ö3-Verkehrsredaktion aktualisiert.(cz)

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Zinkl
Tel.: 01/36069/19121
claudia.zinkl@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002