ORF startet zweite Phase der Jahresinitiative "Bewusst gesund: Mach dich fit - ich mach mit"

Vom 19. bis 29. Oktober in allen ORF-Medien

Wien (OTS) - Unter dem Motto "Mach dich fit - ich mach mit" widmet sich der ORF 2013 mit seiner gesamten Medienvielfalt dem Thema Bewegung. Gestartet wurde die ORF-"Bewusst gesund"-Bewegungsinitiative 2013 im April gemeinsam mit den Partnern Bundesministerium für Gesundheit und Fonds gesundes Österreich, dem Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport sowie dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger. Im Mittelpunkt der zweiten Schwerpunktphase der ORF-"Bewusst gesund"-Bewegungsinitiative (alle Details unter presse.ORF.at) stehen vom 19. bis 29. Oktober 2013 die Themen "Bewegung im Arbeitsalltag" und "Vermeidung von Stressfaktoren am Arbeitsplatz".

"Mit der Initiative 'Bewusst gesund' bieten wir Information und schaffen Bewusstsein", so ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz. "Wir wollen in allen unseren Medien die Österreicherinnen und Österreicher motivieren, selbst etwas für ihre Gesundheit zu tun und Möglichkeiten für gesundheitsorientierte Aktivitäten anbieten. 'Bewusst gesund' ist ein Beitrag zum Wohlbefinden jedes Einzelnen und damit zum Gemeinwohl der österreichischen Gesellschaft."

Zahlreiche TV- und Radiobeiträge in allen ORF-Programmen und eine Off-Air-Bewegungstour in Zusammenarbeit mit den ORF-Landesstudios und den Sportverbänden begleiten die Initiative. In zwei Spotkampagnen gaben prominente Österreicher/innen Bewegungstipps. Die "ORF nachlese" berichtet regelmäßig, die "bewusstgesund.ORF.at"-Seite liefert fachkundigen Rat von Expertinnen und Experten sowie alle Informationen rund um die Initiative.

Österreichische Bewegungsminute am 26. Oktober

Während der zweiten Programmschwerpunktwoche von "Bewusst gesund:
"Mach dich fit - ich mach mit" wird ganz Österreich über die Medien des ORF dazu aufgerufen, sich am 26. Oktober ca. eine Minute lang in die berühmte Abfahrtshocke zu begeben. Damit soll auf unkomplizierte und gleichzeitig aufsehenerregende Weise unter dem Slogan FIT WIE WIR mehr Bewegung im Alltag verankert werden.

Auf Anregung des ORF-Publikumsrats führt der ORF seit Februar 2008 unter der Dachmarke "Bewusst gesund" die Gesundheitsberichterstattung noch effektiver zusammen. Mit den Programminitiativen, die wissenschaftlich vom ORF-Gesundheitsbeirat unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn begleitet werden, verstärkt der ORF sein Serviceangebot kontinuierlich. Gemeinsam mit den Partnern stellt die ORF-Jahresinitiative die gesellschaftspolitische Bedeutung von Bewegung in den Vordergrund der Kommunikation.

"Mit 'Bewusst gesund' hat der ORF eine sehr starke Marke geschaffen. Allein mit der ersten Schwerpunktwoche im April 2013 wurden 4,5 Millionen Österreicherinnen und Österreicher erreicht", so Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn. "Schon 15 Minuten Bewegung pro Tag erhöhen die Gesundheitserwartung um drei Jahre. Insofern hoffe ich, dass wir an den Erfolgen unserer bisherigen Initiativen anschließen können. Wer, wenn nicht der ORF, kann dieses Land bewegen?"

In zahlreichen Sendungen von "Bewusst gesund - Das Magazin" über die "heute"-Familie, das ORF-Kinderprogramm "okidoki" bis zu Reportagen, Dokumentationen und Spielfilmen steht das Thema Bewegung im Mittelpunkt. Höhepunkt der ORF-TV-Berichterstattung der mittlerweile 13. "Bewusst gesund"-Programminitiative ist am 29. Oktober eine weitere Ausgabe von "Stöckl live". Ausführliche Berichterstattung in Radio, Fernsehen und Internet liefern auch die ORF-Landesstudios. Das ORF.at-Netzwerk und der ORF TELETEXT begleiten die ORF-Gesundheitsinitiative mit zahlreichen Informationsangeboten. insider.ORF.at begleitet die Programminitiative mit einem Newsletter, der auf die Programmhighlights hinweist. Ebenfalls unter der Dachmarke "Bewusst gesund" widmet sich die "ORF nachlese" im Oktober der ORF-Initiative "Bewusst gesund: Mach dich fit - ich mach mit".

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005