FMK stellt Info-Video "Mobilfunkmessungen" vor

An zwei von drei vorgestellten Messorten ist Rundfunk-Immission höher als Mobilfunk

Wien (OTS) - Seit einem Jahr sind alle Messwerte von Mobilfunk-Immissionen in Österreich online auf der Website des Forum Mobilkommunikation abrufbar. Nun stellt das FMK den neuen Info-Film "Normgerechte Mobilfunkmessungen" vor.

An drei Standorten in Wien - die Stadt mit der höchsten Stationsdichte in Österreich - zeigt die Messtechnikerin DI Veronika Bieberle, dass an zwei von drei vorgestellten Orten die höchsten Immissionen nicht von Mobilfunkstationen, sondern von Radiostationen gemessen wurden und erklärt auch, warum das so ist.

Bei der Vorstellung der Messungen wird auch klar, dass frequenzselektive, aussagekräftige Messung nicht mit Billiggeräten um wenige hundert Euro aus dem Techniksupermarkt vorgenommen werden können.

Das Video ist ab sofort auf der Homepage des FMK im Bereich "Mobilfunk Messreihe" abrufbar, in dem auch alle 449 vom TÜV ermittelten Messwerte aus ganz Österreich veröffentlicht sind.

Site: www.fmk.at

Direkter Zugang zu Film und Messwerte: http://messwerte.fmk.at/

Video Autostart: http://www.ots.at/redirect/video_autoplay

MEDIENSERVICE:
Das Video ist in einer sendefähigen Rohschnittversion in allen gängigen Formaten verfügbar.

Rückfragen & Kontakt:

Gregor Wagner
Pressesprecher
Forum Mobilkommunikation - FMK
Mariahilfer Straße 37-39, A-1060 Wien
Mobil: +43 664 619 25 12
Fix: +43 1 588 39 15,
Fax: +43 1 586 69 71
Email: wagner@fmk.at
Website: www.fmk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEE0001