Tillian: Pläne für Fusion von Presse & WirtschaftsBlatt

Beitrag aus MM flash vom 17.10.2013

Wien (OTS) - Am 1. Oktober vergangenen Jahres hat Michael Tillian die Geschäftsführung von Presse und WirtschaftsBlatt übernommen. Gut ein Jahr später haben wir den Medienmanager zum Interview getroffen. Dabei deutet Tillian erstmals auch offiziell an, dass die beiden Zeitungen schon bald weitgehend verschmelzen könnten.

Weitere Beiträge der aktuellen Sendung (www.mmflash.at/aktuelle-sendung/):

SPÖ und ÖVP feilen an Medienpaket

Auch wenn die beiden Parteien Stillschweigen über ihre Regierungsverhandlungen vereinbart haben dringen erste Zahlen nach außen.
http://bit.ly/GYo559

Im Gespräch: Karin Strobl zur RMA-Entwicklung

Chefredakteurin Karin Strobl spricht über die Entwicklung der Regionalmedien Austria und die härtesten Konkurrenten am Markt. http://bit.ly/1aO0qgi

SN starten ins Wochenende

Die Salzburger Nachrichten bringen am Samstag erstmals ihr neues Magazin "Wochenende" heraus, kündigt Chefredakteur Manfred Perterer an.
http://bit.ly/1cVDIb7

ORF kündigt Medienmagazin an

Eine Forderung des Publikumsrats wird erfüllt: Im nächsten Programmschema von Ö1 ist laut Radiodirektor Karl Amon ein Sendeplatz fix.
http://bit.ly/1gLgftc

Die komplette Sendung finden Sie unter:
www.mmflash.at/aktuelle-sendung/

Rückfragen & Kontakt:

Bernhard Morawetz
MedienManager
Leitung MM flash
Tel.: +43/1/405 36 10-47
Fax +43/1/405 36 10-27
E-Mail bm@albatros-media.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRO0001