Frauenberger: Internationale Vernetzung für LGBT-Rechte

Delegation der Berliner Schwusos zu Besuch in Wien

Wien (OTS) - Eine Delegation der Berliner Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwulen in der SPD
(Schwusos) war gestern Freitag zu Besuch bei der für Antidiskriminierung zuständigen Wiener Stadträtin Sandra Frauenberger: "Den internationalen Austausch mit NGOs, die sich für die Rechte von Lesben, Schwulen und Transgender-Personen einsetzen, halte ich für essentiell. In Zeiten, wo in Frankreich Demonstrationen gegen die Gleichstellung der Ehe stattfinden und in Russland homophobe Gesetze erlassen werden, brauchen wir den internationalen Zusammenhalt," so Frauenberger am Rande des Treffens.

Auch die Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche und transgender Lebensweisen (WASt) hat schon in vielen Projekten mit der Stadt Berlin kooperiert. "Wien kann im Antidiskriminierungsbereich zahlreiche Erfolge vorweisen, die Amtliche Buntmachung sucht aber immer auch internationale Anregungen. Mit Berlin gibt es einen regen Austausch, was Herausforderungen für kommunale Antidiskriminierungspolitik betrifft. Auch in Zukunft werden wir die internationale Zusammenarbeit verstärken," kündigt Frauenberger an. (Schluss) grs

Bildmaterial ist auf Nachfrage verfügbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Stefanie Grubich
Mediensprecherin Stadträtin Sandra Frauenberger
Tel.: +43 1 4000 81853
stefanie.grubich@wien.gv.at
www.sandra-frauenberger.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001