LH Pröll zeichnet vorbildliche Bauten in Niederösterreich aus

Sieben Preisträger beim diesjährigen Wettbewerb

St. Pölten (OTS/NLK) - Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll wird am Dienstag, 15. Oktober, im Ostarrichisaal des NÖ Landhauses in St. Pölten die Auszeichnungen für den diesjährigen Wettbewerb "Vorbildliche Bauten" vornehmen. Der alljährliche Bewerb für vorbildliche Bauten, der aufgrund eines Beschlusses der NÖ Landesregierung aus dem Jahr 1955 durchgeführt wird, zeigt die ganze Bandbreite der Baukultur in Niederösterreich.

Aus den 54 Einreichungen wurden von einer Jury sieben Bauwerke ausgewählt: das Wasserkraftwerk "Stadtwehr" in Waidhofen an der Ybbs, das Haus Scheiber in Wiesenfeld, ein Einfamilienhaus in Eichgraben, die Wohnhausanlage Weinzierl X in Krems, der NÖ Landeskindergarten in Wolkersdorf, das Universitäts- und Forschungszentrum in Tulln sowie das Headquater der Hypo Group in St. Pölten.

Eingereicht werden konnten Ein- und Mehrfamilienhäuser, Geschäftshäuser, Betriebsstätten und Industrieobjekte, öffentliche Gebäude sowie Verkehrs- und Wasserbauten. Die Beurteilungskriterien waren u. a. die architektonische Gestaltung, die funktionelle Lösung sowie die detailgerechte Ausführung.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ gestalten, Telefon 02742/9005-15656, e-mail mail@noe-gestalten.at, www.noe-gestalten.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005