Bezirksmuseum 15: Ernährung, Kompetenzen und Schule

Vorträge am 11.10. und 15.10., Kinder-Workshop am 19.10.

Wien (OTS) - Im Oktober laden die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Bezirksmuseums Rudolfsheim-Fünfhaus (15., Rosinagasse 4, nächst Gasgasse) zu drei Veranstaltungen ein. Am Freitag, 11. Oktober, hält Birgit Jellinek in den Museumsräumlichkeiten von 18.00 bis 19.30 Uhr den Vortrag "Die Fallen der Lebensmittelindustrie - Erfahren Sie, was sich in Ihrem Essen versteckt". Der Eintritt kostet 6 Euro. Das Museum kooperiert bei der Veranstaltung mit der Volkshochschule Penzing (Programm "Schwerpunkt Ernährung", Anmeldungen und Informationen: Telefon 891 74/114 000, E-Mail penzing@vhs.at). Die Diätologin Birgit Jellinek äußert sich an diesem Abend zu "Schildläusen in der Marmelade", "Sägespänen im Joghurt" und anderen wenig appetitanregenden Inhaltsstoffen von einzelnen Erzeugnissen.

Zum Thema "BezirksvorsteherIn - Das unbekannte Wesen" spricht Peter Brocza (Universität Wien) bei einem Vortrag am Dienstag, 15. Oktober. Der Referent unterzieht den Bekanntheitsgrad und die Kompetenzen der Bezirksvorsteherinnen und Bezirksvorsteher einer eingehenden Betrachtung. Beginn: 17.30 Uhr, Ende: 19.00 Uhr. Freier Eintritt. Speziell für Kinder (6 bis 12 Jahre) ist ein "Interaktiver Workshop" am Samstag, 19. Oktober, bestimmt. Von 15.00 bis 17.00 Uhr wird der Schwerpunkt "Schule einst und jetzt" auf kindgerechte Art und Weise behandelt. Das Mitmachen ist gratis. Nähere Auskünfte:
Telefon 0699/191 353 28.

E-Mails an die Museumsleitung: bm1150@bezirksmuseum.at

Der spannende Vortrag "Die Fallen der Lebensmittelindustrie" ist Teil der VHS-Reihe "Schwerpunkt Ernährung". Details dazu:
www.vhs.at/kursprogramme/vhspenzing_vegan. Den Einblick in die Aufgaben der Bezirksrepräsentanten erhalten die Museumsbesucher im Rahmen der Veranstaltungsserie "Am 15. in den 15. - Kultur & Cafe". Den "Interaktiven Workshop" für den Nachwuchs führt das Museum im Zuge des seit 2000 laufenden Projekts "Kinder-Kultur-Treffpunkt 15" durch. Brigitte Neichl und Birgit Buxbaum reden mit den Kleinen über den Schulalltag in alter Zeit und stellen Vergleiche mit der Gegenwart an. Außerdem wird der Jugend eine "Geheimnisvolle Schrift" vorgestellt. Ein Quiz mit Sachpreisen und eine kleine Jause runden den lehrreichen Kinder-Nachmittag ab (Infos per E-Mail:
kkt15@chello.at). Fragen über sämtliche Veranstaltungen im Oktober beantwortet Museumsleiterin Brigitte Neichl via E-Mail:
bm1150@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003