Erinnerung: Gewerkschaften präsentieren Lohn- und Gehaltsforderung für KV-Runde Metallindustrie

PRO-GE/GPA-djp-Pressekonferenz am 7. Oktober in Vösendorf (Niederösterreich), 10.30 Uhr

Wien (OTS/ÖGB) - Auch die zweite Verhandlungsrunde mit dem Fachverband Maschinen- und Metallwarenindustrie (FMMI) im Rahmen der diesjährigen KV-Verhandlungen für die Beschäftigten der Metallindustrie und des Bergbaus wurde ohne Ergebnis unterbrochen. Die Gewerkschaften PRO-GE und GPA-djp informieren noch vor der dritten Verhandlungsrunde am 15. Oktober in Regionalkonferenzen die Betriebsratsvorsitzenden der gesamten Metallindustrie Österreichs über den Verhandlungsstand und die massiven Angriffe auf bestehende Mitbestimmungsrechte und die Überstundenentlohnung.

Das gesamte KV-Verhandlungsteam der ArbeitnehmerInnen beider Gewerkschaften wird im Rahmen der ersten dieser Regional-Konferenzen am 7. Oktober in Vösendorf (Niederösterreich) die Höhe der Lohn- und Gehaltsforderung beschließen.

BITTE MERKEN SIE VOR:
Pressekonferenz mit Rainer Wimmer (PRO-GE) und Karl Proyer (GPA-djp) 7. Oktober 2013, um ca. 10:30 Uhr
Kultursaal Vösendorf, Kindbergstraße 12
2331 Vösendorf

Die Regionalkonferenz der Betriebsratsvorsitzenden aus Niederösterreich und Wien findet zeitgleich von 10.00 bis ca. 12.00 Uhr im großen Saal statt. Die VertrerInnnen der Medien sind ebenso herzlich zu dieser Konferenz eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

PRO-GE-Presse
Mathias Beer
0664-6145920

GPA-djp-Presse
Martin Panholzer
0676-817111511

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001