Einladung Pressekonferenz: Erneuerbare Energie Österreich präsentiert Forderungen an nächste Bundesregierung

Wien (OTS) - In der kommenden Legislaturperiode stehen gleich mehrere zentrale energiepolitische Entscheidungen an: so muss in Österreich ein Energieeffizienzgesetz beschlossen werden, die europäische Klima-und Energiepolitik bis 2030 muss festgelegt werden, es muss eine Nachfolgereglung für das europäische Emissionshandelssystem (ETS) gefunden werden, und die Beihilfen im Energiebereich werden neu geregelt. Obwohl es sich um grundlegende Entscheidungen mit großen Konsequenzen handelt, gibt es in Österreich derzeit keine energiepolitischen Ziele die über 2020 hinaus gehen, und scheinen die Regierungsparteien sich kaum mit dem Thema zu befassen.

Der Dachverband Erneuerbare Energie Österreich präsentiert daher seine Forderungen für die Energiepoiitik an die nächste Bundesregierung.

Gesprächspartner: Dipl.-Ing. Josef Plank, Präsident EEÖ Dipl.-Ing. Jurrien Westerhof, Geschäftsführer EEÖ Ort: Cafe Leopold, Museumsquartier, Wien Zeit: Mittwoch, 9. Oktober 2013, 9.30

Rückfragen & Kontakt:

Dipl.-Ing. Jurrien Westerhof
Geschäftsführer Erneuerbare Energie Österreich
Tel.: 0664-6126701

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EEO0001