Vier weitere Talente erhalten die Tickets für "Die große Chance"-Live-Shows

Wien (OTS) - ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN (FERNSEHEN, RADIO, INTERNET, TELETEXT UND PRINT) BIS FREITAG, 4. OKTOBER 2013, 22.30 UHR BEACHTEN!

Vier Plätze für die Live-Shows von "Die große Chance" werden heute am Freitag, dem 4. Oktober 2013, um 20.15 Uhr in ORF eins bei der vierten von fünf Castingshows von den Juroren vergeben. Peter Rapp entscheidet sich für Thomas David, Karina Sarkissova nimmt "diese gute" mit in die nächste Runde, Zabines Wahl fällt auf die 3-Bergkraxler, und Sido schickt Johannes Raupl weiter.

Sido entscheidet sich für Johannes Raupl

Johannes Raupl wurde am 6. März 2005 in Klagenfurt geboren. Schon früh interessierte er sich für Musik. Seine Eltern, beide von Beruf Lehrer, unterstützten diesen Wunsch und so bekam Johannes mit zweieinhalb Jahren ein Kinder-Schlagzeug und eine Plastik-Kinderharmonika. Im Kindergarten besuchte Johannes die musikalische Früherziehung und lernte Blockflöte. Die Begeisterung für die Musik ist ihm nach wie vor geblieben. Von Juror Sido erhält er für sein Lied "Der Lehrer in der Schule", bei dem er sich selbst an der Harmonika begleitet, sein Ticket für die Live-Shows: "Ich entscheide mich für den jüngsten Kandidaten der heutigen Sendung. Er hat das wirklich super gemacht."

Peter Rapp entscheidet sich für Thomas David

Thomas David aus der Steiermark ist 27 Jahre alt und Vollblutmusiker. Nebenbei arbeitet er als Behindertenbetreuer bei Betreutes Wohnen. Nachdem er die Schule abgebrochen hatte, war er Zivildiener und reiste danach für sechs Monate nach Bali. Dort entstand sein Song "Sit on Top", mit dem er vor allem Juror Peter Rapp begeisterte. Rapp: "Bisher war ich ja eher für die schrägen Talente - diesmal ist es aber Sänger Thomas David. Ich könnte mir vorstellen, dass er weit kommt."

Zabine entscheidet sich für die 3-Bergkraxler

Die Truppe aus Oberösterreich kam 1999 zum Maibaumkraxeln. Alle fünf Mitglieder üben bodenständige Berufe aus, nur wenn es ums Kraxeln geht, verlieren sie gerne die Bodenhaftung. Zabine über ihre Entscheidung: "Für mich war das sehr echt und erdig - ich mag das einfach."

Karina Sarkissova entscheidet sich für "diese gute"

"diese gute" ist eine fünfköpfige Rap-Band. Angeführt von ihrem Producer/Rapper Frangin, begleitet von den Rappern/Songwritern John Smile, Johnny Black und Eddynamic, bietet "diese gute" gekonnt eine Mischung aus Hip-Hop und anderer Musikgenres in deutscher, englischer und französischer Sprache. Ihnen wurde sogar die Ehre zuteil, im Parlament vor dem Bundespräsidenten aufzutreten. Nun haben sie auch Jurorin Karina Sarkissova mit ihrem Titel "Bist du deppert" begeistert: "Das war eine Performance, die alle mitgerissen hat. Ich fand sie wahnsinnig cool und toll und lustig."

Backstage beim ORF-eins-Event und Tickets für die Live-Shows

Auf Tuchfühlung mit Österreichs Talenten - ab 18. Oktober gehen im ORF-Zentrum die Live-Shows über die Bühne. Begleitend dazu bietet ORF-Backstage - wie auch schon mit großem Erfolg bei den ersten beiden Staffeln - die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der "Großen Chance" zu werfen und die auftretenden Talente bei ihren Proben im größten Fernsehstudio des Landes zu erleben. Alle Infos zu den Spezialführungen und auch zu einem eigenen "Die große Chance"-Kindergeburtstag sind unter backstage.ORF.at abrufbar. Wer bei einer der Live-Sendungen im Studio mit dabei sein möchte, hat ab sofort unter tickets.ORF.at die Gelegenheit, Tickets für die Shows am 18. und am 25. Oktober zu erwerben.

ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN (FERNSEHEN, RADIO, INTERNET, TELETEXT UND PRINT) BIS FREITAG, 4. OKTOBER 2013, 22.30 UHR BEACHTEN!

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0010