Bis zu 622.000 bei "Paul Kemp"-Auftakt, 560.000 sahen Rapid-Ausgleich im Europa-League-Hit

Erfolgreicher Österreicher-Abend gestern in ORF eins und ORF 2

Wien (OTS) - Bis zu 622.000 Seherinnen und Seher folgten Publikumsliebling Harald Krassnitzer gestern, am Donnerstag, dem 3. Oktober 2013, um 20.15 Uhr in ORF 2 bei seinem ersten Einsatz als Mediator. Durchschnittlich waren 580.000 mit dabei, als für den titelgebenden "Paul Kemp" beim Serienauftakt "Alles kein Problem" war. Der Marktanteil bei der von Harald Sicheritz inszenierten ersten Folge "Lauter Lügen" beträgt 23 Prozent. Harald Krassnitzer geht aber nicht nur wöchentlich unter die Mediatoren, sondern zückt auch am Sonntag, dem 13. Oktober, wieder seine "Tatort"-Dienstmarke. Denn dann erwartet das Publikum von ORF 2 um 20.15 Uhr ein Wiedersehen mit dem Derflinger-Krimi "Falsch verpackt", der bei seiner ORF-Premiere ein Millionenpublikum erreichte. "Paul Kemp - Alles kein Problem" ist eine Produktion des ORF in Zusammenarbeit mit der ARD, hergestellt von DOR Film.

Bis zu 560.000 bei Euro-League-Abend in ORF eins

Ebenfalls sehr gut genutzt wurde der ORF-eins-Europa-League-Abend zeitgleich in ORF eins. Um 20.52 Uhr, in der Nachspielzeit der Partie Rapid Wien - Dynamo Kiew, erzielte Christopher Trimmel das Ausgleichstor für die Grün-Weißen. 560.000 Fußballfans (Spitzenwert) waren zu diesem Zeitpunkt via ORF eins dabei. Im Schnitt sahen die zweite Hälfte der Partie 471.000 bei 19 Prozent Marktanteil (20 Prozent bei 12-49). Den 2:1-Auswärtssieg der Salzburger Bullen bei Esbjerg FB sahen in Halbzeit eins im Schnitt 457.000 (18 Prozent Marktanteil, 19 Prozent bei 12-49) bzw. in Halbzeit zwei 413.000 (22 bzw. 20 Prozent MA).

"Paul Kemp - Alles kein Problem" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand und auch als Live-Stream abrufbar. Die Highlights der gestrigen zweiten Europa-League-Runde sind ebenfalls auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005