Korrektur zu OTS 0079 - Richtiger Titel: KV-Verhandlungen Metallgewerbe: Noch keine Einigung, aber gute Fortschritte

Nächste Verhandlungsrunde am 13. November

Wien (OTS/ÖGB) - Der Titel von OTS 0079 lautet richtig "KV-Verhandlungen Metallgewerbe: Noch keine Einigung, aber gute Fortschritte" und nicht "Metallgewerbe: PRO-GE übergibt Forderungen". Die restliche Aussendung bleibt unverändert wie folgt:

Die Kollektivvertragsverhandlungen im Metallgewerbe blieben in der ersten Runde am 3. Oktober noch ohne Einigung. "Die heutige Verhandlungsrunde verlief konstruktiv in bester sozialpartnerschaftlicher Tradition", resümierten die Verhandlungsleiter der Gewerkschaft PRO-GE, Rainer Wimmer und der Verhandlungsführer der Arbeitgeberseite, Andreas Lahner.

Im Mittelpunkt der Gespräche stand eine engagierte Debatte über arbeitsrechtliche Themen, insbesondere am Rechtsrahmen des Kollektivvertrags, wie auch in den Forderungspapieren kommuniziert wurde. In sehr grundsätzlichen Diskussionen konnte jedoch dazu keine Annäherung erzielt werden. In Zusammenhang mit den lohnrechtlichen Fragen fand ein erster Gedankenaustausch statt. Als Verhandlungsgrundlage wurde eine Inflationsrate von 2,4 Prozent vereinbart.

Beide Seiten zeigten sich optimistisch, trotz aller unterschiedlichen Positionen wie auch in den vergangenen Jahren vernünftige Vereinbarungen zu Stande zu bringen. "Wir sind überzeugt, dass sich die gute Sozialpartnerschaft im Metallgewerbe auch heuer bewähren wird und wir eine für beide Seiten zufrieden stellende Einigung erzielen werden", so Wimmer und Lahner. Die Verhandlungen werden am 13. November fortgesetzt. Der Kollektivvertrag Metallgewerbe gilt für rund 200.000 Beschäftigte und rund 40.000 Betriebe aus 11 Fachverbänden.

Rückfragen & Kontakt:

Gewerkschaft PRO-GE
Wolfgang Purer
Tel.: 01 53 444 69263
Mobil: 0664 6145 926
E-Mail: wolfgang.purer@proge.at
http://www.proge.at

Wirtschaftskammer Österreich
DI Christian Atzmüller
Geschäftsführer
Bundesinnungsgruppe Metall-Elektro-Sanitär-Kfz
Schaumburgergasse 20/4 | 1040 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0003