NÖ Wasserwirtschaftsfonds stellt Förderungen in Gesamthöhe von 4,14 Millionen Euro bereit

Pernkopf: Wichtige Investitionen sichern 340 Arbeitsplätze im Land

St. Pölten (OTS/NLK) - In der gestrigen Kuratoriumssitzung des NÖ Wasserwirtschaftsfonds stellte die Bewilligung der Förderungen von rund 4,14 Millionen Euro für 24 Wasserversorgungs- und 59 Abwasserbeseitigungsanlagen von Gemeinden, Verbänden und Genossenschaften einen Schwerpunkt dar. Gefördert werden damit unter anderem die Wasserversorgungsanlage St. Leonhard am Forst, Kanalisation und Kläranlage für Waldkirchen an der Thaya und die Abwasserbeseitigungsanlagen in Großharras und Guntramsdorf.

"Mit diesen beschlossenen Mitteln kann im Bereich der Siedlungswasserwirtschaft ein Investitionsvolumen von rund 21,3 Millionen Euro ausgelöst werden. Dieser wichtige Schritt sichert 340 Arbeitsplätze im ganzen Land", so Umwelt-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, der auch weiter ausführt: "Dieses Investitionsvolumen stellt einen wichtigen Impuls für die gesamte Bauwirtschaft dar, der angesichts der aktuellen Situation wichtiger ist denn je."

Zusätzlich konnten an 13 Förderwerber Förderzusagen in der Höhe von rund 1,24 Millionen Euro für Verbesserung des ökologischen Zustandes der Gewässer, vor allem Fischaufstiegshilfen erteilt werden. Mit diesen eingesetzten Fördermitteln werden Investitionskosten von rund 4,7 Millionen Euro ausgelöst.

Nähere Informationen: Büro LR Pernkopf, Telefon 02742/9005-15473, e-mail lr.pernkopf@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001