Karner: Team Stronach-NÖ wollte WK-Kosten-Rückerstattung, weil Stronach sein Geld zurück will

Steuerzahler getäuscht und belogen

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Beim Team Stronach ist die Katze jetzt aus dem Sack. Kaufmann-Bruckberger, Gabmann und Co. wollten in NÖ eine Wahlkampfkostenrückerstattung von über 520.000 Euro, weil ihnen der Herr Stronach nicht nur den Geldhahn abdreht, sondern jetzt 3,5 Millionen Euro retour will", so Landesgeschäftsführer LAbg. Mag. Gerhard Karner zu aktuellen Vorgängen rund um das Team Stronach. "Damit ist auch klar und eindeutig bewiesen, dass der Herr Stronach im Wahlkampf die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher getäuscht und belogen hat. Da hat er immer wieder gesagt, er brauche, verwende und will kein Geld der Steuerzahler", so Karner.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Presse
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 1400 Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001