Die Parlamentswoche vom 7.10. - 11.10.2013

EU-Ausschuss des Bundesrats, Wissenschaftspreis, Besuch aus Myanmar

Wien (PK) - Kommende Woche tritt der EU-Ausschuss des Bundesrats zusammen. Darüber hinaus wird wieder der Wissenschaftspreis der Margaretha Lupac-Stiftung verliehen. Nationalratspräsidentin Barbara Prammer empfängt Besuch aus Myanmar.

Dienstag, 8. Oktober

11.00 Uhr: Im EU-Ausschuss des Bundesrats geht es zunächst um das Anliegen der EU, die Barrieren beim Zugang zu elektronischen Kommunikationsdiensten für BürgerInnen und Unternehmen abzubauen und ungerechtfertigte Zusatzkosten abzuschaffen. Ein anderes Thema stellen Tier- und Pflanzenarten dar, die eingeschleppt wurden und erhebliche negative Auswirkungen auf das ökologische System haben. Sie gelten als eine der Hauptursachen für Biodiversitätsverlust und Artensterben. Schließlich steht die neue EU-Forststrategie auf dem Programm. Der Ausschuss ist öffentlich.

Freitag, 11. Oktober

12.30 Uhr: Der Parlamentspräsident von Myanmar Thura U Shwe Mann stattet Nationalratspräsidentin Barbara Prammer einen Besuch ab.

17.00 Uhr: Bereits zum fünften Mal wird der Wissenschaftspreis der Margaretha Lupac-Stiftung vergeben. Die PreisträgerInnen sind Wolfgang Mantl (Universität Graz) und Sieglinde Rosenberger (Universität Wien). Sie erhalten den Preis für ihr wissenschaftliches Gesamtwerk. Robert Luft (Universität München) wird für seine umfassende Arbeit über die tschechischen Mandatare im Abgeordnetenhaus der österreichisch-ungarischen Monarchie (1907-1914) ausgezeichnet. Die Laudationes halten die Universitätsprofessoren Gerald Stourzh, Manfried Welan und Oliver Rathkolb. Die Verleihung findet auf Einladung von Nationalratspräsidentin Barbara Prammer im Abgeordneten Sprechzimmer des Parlaments statt. (Schluss) jan

HINWEIS: Aktualisierungen zu den Terminen finden Sie auf www.parlament.gv.at. MedienvertreterInnen haben mit Presseausweis Zutritt zu Veranstaltungen. Ausschüsse sind allgemein nicht öffentlich.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pk@parlament.gv.at
http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001