MA 15 Gesundheitsdienst: Grippemeldedienst ab nächster Woche wieder online

Service zeigt wöchentlich aktualisierten Verlauf der Grippeaktivität in Wien

Wien (OTS) - Der Gesundheitsdienst der Stadt Wien -Magistratsabteilung 15 (MA 15) informiert ab der nächsten Kalenderwoche wieder online unter www.influenza.wien.at über den Verlauf der Grippeaktivität. Wöchentlich wird jeden Dienstag die Grippemeldestatistik des Wiener Grippemeldedienstes aktualisiert und die Daten der Vorwoche grafisch dargestellt.

"Die letzte Grippewelle war unauffällig, denn sowohl der Beginn im Jänner 2013 als auch die Dauer von etwas mehr als zwei Monaten entspricht einem normalen und erwarteten Verlauf", resümiert Dr.in Ursula Karnthaler, Leiterin des Fachbereichs Infektionsvorsorge. In der Influenzasaison 2012/2013 hat der Grippemeldedienst im Zeitraum von Oktober 2012 bis April 2013 rund 250.000 Erkrankungen an Grippe und grippalen Infekten ausgewiesen. Rund 140.000 Erkrankungsfälle entfielen davon in den Zeitraum der eigentlichen Grippewelle, die vom 22. Jänner bis 10. April 2013 dauerte. "Da der Schutz einer Impfung jeweils nur für eine Saison anhält, muss diese jährlich erneuert werden, idealerweise vor Beginn der Grippewelle. Um daher rechtzeitig gerüstet zu sein, sollte man sich jetzt schon die Grippeschutzimpfung holen", rät Karnthaler.

Der Wiener Grippemeldedienst

Der Grippemeldedienst der Stadt Wien ist Teil eines Netzwerkes zur Überwachung der Grippeaktivitäten in Österreich und besteht seit dem Jahr 1970. Eine Gruppe von niedergelassenen ÄrztInnen meldet jedes Jahr ab Oktober über einen Zeitraum von mehreren Monaten (Grippezeit) jeweils einmal pro Woche die Anzahl an grippalen Infekten und Grippeerkrankungen an den Grippemeldedienst der Magistratsabteilung 15. Diese Daten werden dann auf Wien hochgerechnet (das sogenannte Sentinella-System) und ergeben die Anzahl der wöchentlichen Neuerkrankungen an grippalen Infekten und Grippeerkrankungen in Wien.

Die Daten des Wiener Grippemeldedienstes fließen auch in die Bewertung der Grippeaktivität durch das Departement für Virologie der Medizinischen Universität Wien ein, welches in Abhängigkeit der Analyseergebnisse aus den österreichweiten Meldedaten und den vorliegenden virologischen Daten sowohl den Beginn als auch das Ende einer Grippeepidemie in Österreich bekannt gibt.

Impfstellen und Impfzeiten

In den Impfstellen der MA 15 wird während der vom 1. Oktober bis 9. Dezember 2013 laufenden Grippeimpfaktion zum Preis von Euro 10,50 gegen die saisonale Influenza geimpft. Auskünfte zu den aktuellen Impfzeiten und Adressen der Impfstellen gibt die MA 15 unter der Servicenummer 4000-8015, Montag bis Freitag von 7.30 bis 15.30 Uhr, oder unter www.influenza.wien.at. Unabhängig von der Grippeimpfaktion der MA 15 wird die Impfung auch von niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten durchgeführt.

Rückfragen & Kontakt:

Michael Ambros
Magistratsabteilung 15 - Gesundheitsdienst der Stadt Wien
Öffentlichkeitsarbeit
3., Thomas-Klestil-Platz 8/2, Town Town
Telefon: 01/4000-87257
E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@ma15.wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005