Wien: Schönborn eröffnet "Zukunftsforum" der katholischen Kirche

Auftaktveranstaltung "Wo drückt der Schuh" am Samstag am Wiener Brunnenmarkt - Start der Online-Befragung zu Zukunftsthemen

Wien, 02.10.13 (KAP) Wenn Kardinal Christoph Schönborn am Samstag, 5. Oktober, das "Zukunftsforum" der katholischen Kirche in Österreich am Wiener Brunnenmarkt/Yppenplatz mit der Frage "Wo drückt der Schuh?" eröffnet, signalisieren Ort und Motto einen Neuaufbruch: Die Kirche will zu den Menschen und ihren Themen gehen und dabei den gesicherten kirchlichen Raum verlassen. Mit der Auftaktveranstaltung zum "Zukunftsforum" startet auch eine bis zum Jahresende angesetzte Online-Befragung, die möglichste viele Menschen von Anfang an in das Projekt einbeziehen soll, das dann ab Herbst 2014 zur Umsetzung kommt.

Ideengeber für das von der Bischofskonferenz im vergangenen Juni beschlossene "Zukunftsforum" ist die Katholische Aktion Österreich (KAÖ). Erste Nagelprobe des Forums wird das samstägliche, von Kardinal Schönborn und KAÖ-Präsidentin Gerda Schaffelhofer eröffnete Event. Der für das Laienapostolat zuständige Kärntner Bischof Alois Schwarz wird ebenso anwesend sein wie der steirische Weihbischof Franz Lackner. Außerdem nehmen am "Zukunftsforum" teil:
Caritas-Präsident Franz Küberl, die Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden Österreichs, Sr. Beatrix Mayrhofer, die Theologen Paul Zulehner, Matthias Beck und Christian Friesl, Wirtschaftsforscher Stephan Schulmeister, der Familien-Experte Wolfgang Mazal und Diakonie-Sozialexperte Martin Schenk. (Infos:
www.wodruecktderschuh.at)

Mehr auf www.kathpress.at (ende) pwu/hkl/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001