Gut Aiderbichl und Wüstenrot präsentieren abosulte Neuheit in Österreich: die Vierbeiner Vorsorge

Wüstenrot Versicherungsschutz ermöglicht erstmals im Krankheits- oder Todesfall des Tierhalters lebenslange Versorgung von Tieren auf Gut Aiderbichl

Salzburg (OTS) - Am 4. Oktober findet der Welttierschutztag statt und erinnert an Franz von Assisi und seine Tierpredigten Anfang des 13. Jahrhunderts. Tierschutz zählt auch heute zu den wichtigen gesellschaftlichen Anliegen. Mit Michael Aufhauser, dem Gründer von Gut Aiderbichl, das mittlerweile auf 24 Anwesen in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Frankreich 5.000 geretteten Tieren Schutz bietet, hat der europäische Tierschutz einen besonders enagierten Vordenker und erfolgreichen Manager. 11 erfolgreiche Jahre nachhaltigen Wachstums, mehr als 300 MitarbeiterInnen, 40 000 Paten, private Förderer und aktive Mitglieder und mehr als 200.000 BesucherInnen jährlich, kennzeichnen Leistung und Nachfrage. Für den Vordenker Aufhauser hat Tierschutz aber eine noch viel weitere Dimension, die auf die Frage der "Kulturfähigkeit" und des Umgangs mit den Schwächeren in der Gesellschaft abzielt.

Die Wüstenrot Versicherung und Michael Aufhauser mit seinem Team haben gemeinsam ein neues und einzigarties Produkt entwickelt: die Vierbeiner Vorsorge. Damit haben Tierhalter erstmals die Möglichkeit, ihr Tier abzusichern und dem lebenslangen Schutz von Gut Aiderbichl anzuvertrauen, wenn sie sich bedingt durch schwere Krankheit oder Tod nicht mehr selbst kümmern können. "Ich war von der Idee der Vierbeiner Vorsorge sofort begeistert. Denn wer sein Tier liebt, möchte es auch im Fall der Fälle gut versorgt wissen und vermeiden, dass es ganz alleine und unversorgt zurückbleibt. Gut Aiderbichl hat heute die Größe und das Know How, gemeinsam mit Wüstenrot die Vierbeiner Vorsorge umzusetzen, ohne dass wir unser Engagement für die armen Tiere dadurch schmälern", sagt Michael Aufhauser.

Eine Vierbeiner Vorsorge kann für Katzen, Hunde, Pferde, Pony/Esel, Papagei, Ziervogel oder Kleintiere abgeschlossen werden. Die Prämie für die Vierbeiner Vorsorge, monatlich oder auch als Einmalerlag möglich, orientiert sich an den Kosten der Tierhaltung von Gut Aiderbichl, wo man aus Erfahrung genau sagen kann, wie hoch die Betreuungskosten für die Tiere sind. Die monatlichen Prämien bewegen sich daher zwischen Euro 59,98 für die Katze und Euro 102,-für den Hund. Gut Aiderbichl stellt bei Abschluss der Wüstenrot Vierbeiner Vorsorge einen Tierpass aus. Dieser garantiert die lebenslange Betreuung für das Tier auf Gut Aiderbichl, wenn sich der Tierhalter nicht mehr darum kümmern kann. Gut Aiderbichl hat eigens eine 24-Stunden-Hotline eingerichtet und holt das Tier von zuhause ab. Sollte das Haustier während der Laufzeit der Vierbeiner Vorsorge versterben, so kann die Vorsorge jederzeit auf eine neues Tier der gleichen Tierart übertragen werden. (Weitere Produktdetails zur Vierbeiner Vorsorge entnehmen Sie bitte der beigelegten Broschüre.)

Wüstenrot Generaldirektorin Dr. Susanne Riess freut sich, dass es gelungen ist, gemeinsam mit dem Gut Aiderbichl ein vielfach nachgefragtes Produkt exklusiv zu entwickeln und eine wichtige Marktnische zu besetzen. "Uns war klar, dass wir die Vierbeiner Vorsorge nur mit einem absolut zuverlässigen Partner umsetzen können. Denn wir übernehmen Verantwortung gegenüber den Tierhaltern und müssen ihnen mit absoluter Sicherheit sagen können, ihre Lieblinge haben auf Gut Aiderbichl den best möglichen Platz und sind best möglich versorgt", sagt Susanne Riess.

Wüstenrot Vorstandsdirektor Franz Meingast, MBA unterstreicht die Einzigartigkeit der Vierbeiner Vorsorge als Versicherungsprodukt am österreichischen Versicherungsmarkt. "Mit der Vierbeiner Vorsorge haben wir eine absolute Vorreiterrolle im Bereich Vorsorgeprodukte für Tiere und Tierhalter eingenommen. 39% der Österreicher haben ein oder mehrere Haustiere, für 65% gilt dieses Haustier als vollwertiges Familienmitglied. Darauf haben wir reagiert und schaffen mit der Vierbeiner Vorsorge ein wichtiges Angebot für Menschen, die ihr Tier auch über Krankheit oder den Tod hinaus, versorgt wissen wollen."

Rückfragen & Kontakt:

Michael Aufhauser
Tel.: 0662/625395
Dr. Andrea Krametter
Pressesprecherin Wüstenrot Gruppe
Tel.: 0664/3037519

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004