"Janus"-Auftakt mit bis zu 607.000 Zuseherinnen und Zusehern

ORF-Serienstart toppt Sendeplatzschnitt 2013

Wien (OTS) - Ein undurchsichtiger Pharmakonzern, eine Reihe mysteriöser Selbstmorde und ein großes Geheimnis - bis zu 607.000 Seherinnen und Seher begleiteten Publikumsliebling Alexander Pschill gestern, am Dienstag, dem 1. Oktober 2013, um 21.05 Uhr in ORF eins bei seiner Spurensuche. Im Schnitt verfolgten den Auftakt der neuen ORF-Serie "Janus" 581.000 Zuseher. Die erste der vorerst insgesamt sieben Episoden liegt damit deutlich über dem Sendeplatzschnitt 2013. Der Marktanteil beträgt 22, bei den 12- bis 49-Jährigen 24 Prozent. Für Nervenkitzel sorgt "Janus" - weiter geht es am Dienstag, dem 8. Oktober, um 21.05 Uhr in ORF eins - aber bald vielleicht nicht nur in den heimischen Wohnzimmern, wird die Serie doch derzeit bei der MIPCOM, der international führenden Fachmesse, präsentiert.

"Janus" ist eine Produktion des ORF, hergestellt von MR-Film. "Janus" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand und auch als Live-Stream abrufbar und als DVD ab 13. November 2013 bei Hoanzl und im Medienhandel erhältlich.

Noch mehr Neues in Serie in ORF eins

Während "Under the Dome" heute (2. Oktober) ab 20.15 Uhr (Doppelfolge) ins Finale geht, lässt ein anderer US-Serienhit auch nicht länger auf sich warten: Ab 21.50 Uhr (Doppelfolge) ist Golden-Globe-Preisträger und Multitalent Kevin Bacon einem gefürchteten Serienkiller auf der Spur und findet sich in einem Kampf gegen das tödliche Netzwerk "The Following" wieder. Der gleichnamige Serial-Thriller war einer der erfolgreichsten Serienneustarts der Midseason 2012/13 in den USA - allein in den USA verfolgten die Produktion bis zu 10,4 Millionen Fernsehzuseher/innen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004