NR-Wahl - Bundeskanzler Faymann: ArbeitnehmerInnenpolitik bleibt an erster Stelle

Erste Reaktion des Kanzlers im SPÖ-Festzelt: Dank an WählerInnen und UnterstützerInnen; stabile Regierung ohne FPÖ-Beteiligung bilden

Wien (OTS/SK) - Kurz nach den ersten Hochrechnungen zur Nationalratswahl hat SPÖ-Vorsitzender, Bundeskanzler Werner Faymann all seinen Wählerinnen und Wählern am frühen Abend im Festzelt vor der Löwelstraße seinen Dank dafür ausgesprochen, dass sie die SPÖ wieder zur stärksten Kraft gemacht haben. "Ich habe versprochen, das Land die nächsten fünf Jahre mit sicherer Hand zu führen, und ich verspreche, die ArbeitnehmerInnenpoltik bleibt an erster Stelle!", betonte der Kanzler vor der jubelnden Menge. Faymann versicherte weiter: "Was wir im Wahlkampf gesagt haben, das gilt auch nach der Wahl: nämlich eine stabile Regierung für dieses Land zu bilden, ohne FPÖ!" ****

Faymann nutzte die Gelegenheit, sich bei all den Unterstützerinnen und Unterstützern in dieser Wahlbewegung zu bedanken: "Ohne Euch hätte ich das nicht geschafft!" Einen besonderen Dank sprach er Wahlkampfleiter Norbert Darabos aus, ebenso dem Personenkomitee, Bundesgeschäftsführerin Laura Rudas und den Jugend- und Seniorenorganisationen. "Überall war spürbar: Wir wollen etwas für dieses Land, und wir wollen mehr soziale Gerechtigkeit." Ganz besonderen Dank sprach der Kanzler den Gewerkschaftern aus, die Seite an Seite mit der SPÖ gegen Lohnkürzungen und für den Arbeitnehmerschutz kämpfen. Auch seiner Frau und seinem persönlichen Team galt sein Dank. "Das Herzblut, das wir in den letzten Wochen gemeinsam eingesetzt haben, gibt uns Schwung für die nächsten fünf Jahre, um zu zeigen, dass wir ein Vorbild für soziale Gerechtigkeit in Europa sind", sagte der Kanzler und kündigte an: "Wir werden auch in Zukunft mit der nötigen Stärke mit der roten Lokomotive die Richtung vorgeben und unsere Meinung aufrecht vertreten." (Schluss) bj/ah

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0003