GdG-KMSfB-Meidlinger: Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik ist ein wichtiger Schritt

Wiener Ausbildungsmaßnahmen sind weiter vorbildlich

Wien (OTS/ÖGB) - "Wien baut seinen hohen Standard bei der Kinderpädagogik weiter aus. Als Gewerkschaft sind wir sehr erfreut über die neue Initiative für noch mehr Qualität bei der Ausbildung", erklärte heute, Freitag, der Vorsitzende der GdG-KMSfB (Gewerkschaft der Gemeindebediensteten - Kunst, Medien, Sport, freie Berufe), Christian Meidlinger. Als einziges Bundesland hat Wien eine eigene Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik.++++

"Wien ist heute schon Vorreiter in Sachen Kindergartenpädagogik -nicht zuletzt durch die erfolgreichen Ausbildungsmodelle Pick UP und Change. Dass für 2014 an der bakip21 in Floridsdorf ein neuer Ausbildungsweg im Bereich Kindergartenpädagogik entwickelt werden soll, ist begrüßenswert", sagte Meidlinger. Angeboten werden soll eine dreijährige fundierte Ausbildung für "Pädagogische AssistentInnen". "Diese Ausbildung ist längst überfällig, da sie eine Entlastung für das bestehende Personal mit sich bringen wird", sagte Meidlinger.

"Wien folgt damit einem europaweiten Trend", stellte Meidlinger klar. In vielen anderen europäischen Ländern arbeiten längst akademisch ausgebildete ElementarpädagogInnen im Kindergarten. In Österreich ist diese langjährige gewerkschaftliche Forderung noch nicht umgesetzt.

Das Wiener Ausbildungsniveau ist hoch. Meidlinger: "Die im bakip21 beschäftigten LehrerInnen leisten tolle Arbeit. Wir werden besonders darauf achten, dass ihnen durch die Neuorientierung keine Nachteile erwachsen."

Rückfragen & Kontakt:

GdG-KMSfB - Referat für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit, Tel: (1)31316 83615. Informationen im Internet: www.gdg-kmsfb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002