"Hohes Haus" über die Wahl

Am 29. September um 12.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Patricia Pawlicki präsentiert das ORF-Parlamentsmagazin am Sonntag, dem 29. September 2013, um 12.00 Uhr in ORF 2 mit dem Thema Nationalratswahl 2013.

Das "Hohe Haus" kommt deshalb am Sonntag ausnahmsweise aus dem Hohen Haus und beleuchtet das Thema Wahlen aus den verschiedensten Blickwinkeln.

Genau vier Wochen nach der Wahl findet die Angelobung des neuen Nationalrats statt. "Hohes Haus" blickt zurück auf die vergangenen fünf Jahre im Parlament. Was beschäftigte die Abgeordneten? Was wurde beschlossen, wo ist man gescheitert?

Außerdem wird der Frage nachgegangen, was Nichtwähler bewegt, wie groß ihre Zahl geschätzt wird und wie sie auf die Politik einwirken oder auch nicht einwirken. Die Sendung lässt Abgeordnete aller Parteien zu Wort kommen, die dem kommenden Nationalrat sicherlich nicht mehr angehören werden, weil sie schon vor Wochen ihren Abschied aus der Parlamentspolitik bekanntgegeben haben. Ebenfalls Thema: eine Vorschau auf den nächsten großen Wahlgang, die EU-Wahl im kommenden Frühjahr.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006