Mikl-Leitner: Michael Spindelegger steht zu seinem Wort

Stimme für Faymann ist Stimme für neue Steuern und drei Milliarden Euro-Sparpaket – Spindelegger steht für neuen Aufbruch und ist der bessere Kanzler für Österreich

Wien, 27. September 2013 (ÖVP-PD) "Michael Spindelegger hat seine Versprechen gehalten, Faymann hat in seiner Bilanz nur Pleiten, Skandale und faule Wahlzuckerl, die er jetzt mit neuen Faymann-Steuern und einem drei Milliarden Euro-Sparpaket gegenfinanzieren will", so ÖAAB-Bundesobfrau, Innenministerin und ÖVP-Spitzenkandidatin in Niederösterreich, Johanna Mikl-Leitner, und weiter: "Damit ist klar: Eine Stimme für Faymann ist eine Stimme für höhere Arbeitslosigkeit und Familienpolitik wie in der DDR." Mikl-Leitner betont zu den diversen SPÖ-Wahlzuckerl: "Wenn es für Faymann eng wird, verspricht er alles. Wie Hollande – viel versprochen, nichts gehalten." Für die SPÖ-Politik der Mutlosigkeit und des Stillstands ist die ÖVP nicht zu haben. Mikl-Leitner fordert zudem ein Ende des Casino-Sozialismus: "Finanzskandale in Linz, Salzburg und Wien, Plakateskandal, Top-Team-Affäre, Konsum-und Bawag-Pleite. Die Politik der SPÖ kostet dem Steuerzahler Milliarden. Damit muss Schluss sein. Faymann hatte seine Chance, er hat sie nicht genutzt. Es ist Zeit für Ehrlichkeit und mehr Mut im Kanzleramt. Deshalb: Zeit für einen Kanzlerwechsel, Zeit für einen Kanzler Michael Spindelegger." ****

"Michael Spindelegger hat seine Versprechen gehalten und unter anderem die GmbH Neu, den Jungunternehmerfonds und ein gratis Kindergartenjahr auf Schiene gebracht. Die SPÖ hat die vergangenen fünf Jahre nur verwaltet", so Mikl-Leitner. "Unser Kanzlerkandidat hat vier Projekte für die ersten 100 Tage nach der Wahl vorgelegt:
420.000 neue Arbeitsplätze, 30.000 neue Wohnungen, einen Steuerfreibetrag für jedes Kind von 7.000 Euro und eine freiwillige Mitarbeiter-Erfolgsbeteiligung. Was er verspricht, hält er auch. Deshalb ist Michael Spindelegger der bessere Kanzler für Österreich."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien,
Tel.:(01) 401 26-620; Internet: http://www.oevp.at,
www.facebook.com/volkspartei, www.twitter.com/oevp

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0027