Prammer: "Zeit nehmen, wählen gehen!"

Nationalratspräsidentin appelliert, vom Wahlrecht Gebrauch zu machen

Wien (PK) - Knapp 6,4 Millionen Österreicherinnen und Österreicher sind am kommenden Sonntag aufgerufen, einen neuen Nationalrat zu wählen. An sie alle wendet sich Nationalratspräsidentin Barbara Prammer mit einem Appell, vom Wahlrecht Gebrauch zu machen: "Nehmen Sie sich Zeit und gehen Sie zur Wahl - es geht um Sie!"

Das Wahlrecht sei ein kostbares Gut, mit dem nicht leichtfertig umgegangen werden sollte, argumentiert Prammer. Demokratie bedeute Freiheit und Gleichheit, darum gebe es zu ihr keine Alternative. Sie könne aber nicht als gegeben hingenommen werden, sondern müsse immer wieder aufs Neue gelebt und verteidigt werden. Und Demokratie basiere darauf, dass sich alle an der Gestaltung des gesellschaftlichen Zusammenlebens beteiligen. "Deshalb ist es mir ein besonderes Anliegen, junge Menschen für diese großartige Errungenschaft zu begeistern und zur Wahlteilnahme zu motivieren", spricht die NR-Präsidentin konkret die rund 348.000 Erstwählerinnen und Erstwähler an. Es gehe bei der Nationalratswahl um die politische Ausrichtung des Landes in den nächsten fünf Jahren, also um Zukunftsfragen. Prammer: "Wer nicht wählt, bringt sich selbst um die Chance mitzubestimmen und lässt andere über sich entscheiden."

Erstmals wirbt auch das Parlament deutlich sichtbar für das Wählen. Ein Transparent an der Fassade des Hauses mit der Aufschrift "Hingehen, entscheiden!" erinnert an die Nationalratswahl am 29. September. (Schluss) red

HINWEIS: Fotos der Präsidentin vor dem Transparent finden Sie im Fotoalbum auf www.parlament.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pk@parlament.gv.at
http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0002