"Wien im Rosenstolz" feiert das Wienerlied ab 1. Oktober

Jährliches Festival mit Größen der Wiener Musik im Theater am Spittelberg

Wien (OTS) - Erika Pluhar, Wolfgang Ambros, der Nino aus Wien sowie Karl Hodina und Roland Neuwirth - diese und viele andere Größen der Wiener Musikszene werden beim Festival "Wien im Rosenstolz" von 1. bis 31. Oktober im Theater am Spittelberg (7., Spittelberggasse 10) zu hören und zu sehen sein. Das Festival startet am 1. Oktober um 18.30 Uhr mit einer Eröffnungs-Jam-Session: Unter anderem werden Steinberg & Havlicek, Ramsch und Rosen und Gmischda Soz das "Wien im Rosenstolz" bei freiem Eintritt einläuten. Die übrigen Veranstaltungen sind zu Ticketpreisen zwischen 16,- und 26,- Euro zu besuchen. Informationen zum vollständigen Programm auf www.rosenstolz.at.

Festival mit Tradition

Das Festival, das 2002 ins Leben gerufen wurde, geht heuer bereits ins 13. Jahr. "Wien im Rosenstolz" stellt einmal jährlich einen Monat lang traditionelles Wiener Liedgut in den Blickpunkt der öffentlichen Aufmerksamkeit. Mehrere Generationen des Wienerliedes versammeln sich daher alljährlich, um nostalgischen Erinnerungen zu frönen und gleichzeitig die neue Zeit in aktuellen Liedern hochleben zu lassen. (schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion
Telefon: 01 4000-81081

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008