Neuer Kreisverkehr an Kreuzung der B 42 mit der B 122 in Wanzenöd

Baukosten belaufen sich auf rund 310.000 Euro

St. Pölten (OTS/NLK) - Die Kreuzung der Landesstraße B 42 mit der Landesstraße B 122 in Wanzenöd in der Gemeinde Behamberg (Bezirk Amstetten) wird mit einer Kreisverkehrsanlage ausgestattet. Das hohe Verkehrsaufkommen an dieser Kreuzung führte immer wieder zu längeren Wartezeiten und in der Folge auch zu gefährlichen Verkehrssituationen und Unfällen. Aus diesem Grund hat sich das Land Niederösterreich dazu entschlossen an dieser neuralgischen Kreuzung einen Kreisverkehr zu errichten, um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer wesentlich zu erhöhen. Die Gesamtbaukosten der Kreisverkehrsanlage belaufen sich auf rund 310.000 Euro, wovon 300.000 Euro vom Land Niederösterreich und 10.000 Euro von der Gemeinde Behamberg getragen werden.

Der vierstrahlige Kreisverkehr mit einem Außendurchmesser von 40 Metern soll in einer Bauzeit von rund zwei Monaten von der Straßenmeisterei St. Peter in der Au in Zusammenarbeit mit Bau- und Lieferfirmen aus der Region errichtet werden. Eine ausreichende Beleuchtung soll auch in den Abend- und Nachtstunden und bei schlechter Sicht für die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer sorgen.

Die Arbeiten für den neuen Kreisverkehr werden unter Aufrechterhaltung des Verkehrs durchgeführt. Nur an vier Tagen gibt es eine Totalsperre der Kreuzungsäste B 122 in Richtung St. Peter in der Au sowie der Anbindung der Gemeindestraße in Richtung Wachtberg. Im Zuge der Errichtungsarbeiten des Kreisverkehres wird die Asphaltdecke der Landesstraße B 122 zwischen dem neuen Kreisverkehr und dem bestehenden Kreisverkehr in Wachtberg auf einer Länge von 400 Metern erneuert.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Bürgerinformation, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001