5. Oktober 2013: Lange Nacht der Museen auch im Eisenbahnmuseum des VEF in Schwechat

Nützen Sie die Gelegenheit das Museum einmal außerhalb der üblichen Öffnungszeiten zu besuchen.

Schwechat (OTS) -

Was erwartet Sie: - Triebwagen VT 41 Vorführung - Dampf auf der Feldbahn - Präsentation der Fotogruppe Schwechat - Seltene Gelegenheit: Der 80ste Geburtstag des VT 41 ist Anlass ihn auch während der langen Nacht vorzuführen. Spezielle Wünsche der Fotografen werden gern berücksichtigt. Das Eisenbahnmuseum hat ab 14.00 Uhr für Sie geöffnet. Die jüngsten Besucher/innen dürfen auf der Modellbahnanlage nicht nur den "Zuckerlzug" in Betrieb nehmen, sondern auch auf den großen Lokomotiven mitfahren. - von 14:30 bis 23:30 FELDBAHNZÜGE Die mittlerweile vier Hallen werden durch eine Feldbahn mit einer 600 mm Spurweite verbunden. Als Motor der Wirtschaft waren diese Bahnen einst unverzichtbar. Abfahrt stündlich. - von 18:00 bis 23:00 FÜHRERSTANDSMITFAHRTEN - von 18:00 bis 00:30 FOTOSHOW - "VOM KOCHTOPF ZUR DIESELLOK" Die Sonderausstellung 2013 zeigt Produkte der Jenbacher Werke.

Info: Auf dem Gelände der ehemaligen Remise Schwechat der Preßburgerbahn präsentiert das Museum eine sehenswerte Sammlung von Eisenbahn-Fahrzeugen und -Gegenständen. Verschiedene Personenwagen, z.B. ein Flachdachwagen von 1882, eine Garnitur der Pressburgerbahn, ein Postwagen von 1899, und viele mehr, können auch von innen besichtigt werden. Breiter Raum wird dem Nahverkehr, den Lokal- und Werkbahnen gewidmet. Dabei wird auch auf die Entwicklung der Antriebsformen von Motofahrzeugen eingegangen, wie jene der Firma Gebus und der Jenbacher Werke.

Tipp: Das Eisenbahnmuseum hat ab 14.00 Uhr für Sie geöffnet.

"ZUCKERLZUG" Die jüngsten Besucher/innen dürfen auf der Modellbahnanlage nicht nur den "Zuckerlzug" in Betrieb nehmen, sondern auch auf den großen Lokomotiven mitfahren.

von 14:30 bis 23:30 FELDBAHNZÜGE Die mittlerweile vier Hallen werden durch eine Feldbahn mit einer 600 mm Spurweite verbunden. Als Motor der Wirtschaft waren diese Bahnen einst unverzichtbar. Abfahrt stündlich. von 18:00 bis 23:00 FÜHRERSTANDSMITFAHRTEN von 18:00 bis 00:30 FOTOSHOW

"VOM KOCHTOPF ZUR DIESELLOK" Die Sonderausstellung 2013 zeigt Produkte der Jenbacher Werke.

Öffnungszeiten

Das Museum ist für unsere Besucher von 1. Mai bis 27. Oktober zu folgenden Zeiten geöffnet:
Mittwoch bis Samstag 14:00 - 18:00 Uhr
Sonntag + Feiertage 10:00 - 17:00 Uhr
Fahrbetrieb auf der Feldbahn findet nur an Wochenenden (Sa. + So.) sowie an Feiertagen statt!
An jedem letzten Sonntag im Monat, sowie am 1. Mai und 26. Oktober findet in unserem Museum Dampfbetrieb statt.
Für Gruppen sind Sondertermine jederzeit möglich. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter dem Menüpunkt "Angebote" im linken Auswahlmenü.

Erreichbarkeit

mit der Flughafenschnellbahn S7 im Halbstundentakt (Station Schwechat - Kernzone 100), erreichbar durch die Bahnunterführung "Industriestraße"

mit der Autobuslinie 271 (ab Reumannplatz)
über die Schnellstraße S1, Abfahrt Mannswörth

Rückfragen & Kontakt:

Eisenbahnmuseum Schwechat:
Herr Kamper 0676 47 57 597
Fax: 01/369 13 58
info@eisenbahnmuseum.at
www.eisenbahnmuseum.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VEF0001