"Steinzeit in Floridsdorf" im Bezirksmuseum 21

Am 29.9.: Steinhandwerk, Geschichten und "Mammut-Rallye"

Wien (OTS) - Das Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, "Mautner Schlössl") bietet am Sonntag, 29. September, im Rahmen des "Tag des Denkmals 2013" ein vielfältiges Programm. Von 9.30 bis 16.00 Uhr stehen in den Museumsräumen steinerne Spuren der Vergangenheit im Blickpunkt. Die Bezirkshistoriker zeigen archäologische Funde, altes Steinhandwerk und sonstige Schaustücke. Wissenswertes über Industrie-Objekte, Wohnbauten und Denkmäler im 21. Bezirk rundet die Präsentation ab. Unter dem Motto "Steinzeit in Floridsdorf" wird für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren ein einstündiges Programm geboten. Steine erzählen den jungen Betrachtern lehrreiche Geschichten. Zudem fertigt der Nachwuchs "steinzeitliche" Basteleien an und macht bei der tierisch spannenden "Mammut-Rallye" mit (Start:
10.00 Uhr, 11.00 Uhr und 13.30 Uhr).

Fossilien, Plastiken und "Stein"-Konzert (ab 16.00 Uhr)

Von altertümlichen Grenzsteinen und Kilometersteinen bis zu Straßenpflastersteinen und Steinskulpturen von Künstlern aus dem 21. Bezirk erstreckt sich die breite Palette an Exponaten. Steinerne Kanonenkugeln, eine Waschrumpel aus Stein sowie eine angejahrte Schiefertafel beeindrucken die Museumsgäste genauso wie zahlreiche Fossilien aus dem Raum Floridsdorf. Jugendliche und Erwachsene können sich an einem bildenden "Grätzlrundgang" beteiligen. Zwei Geschichtskundige berichten bei der Tour über "Straßengeschichte(n) in Stein" (Beginn im Museum: 10.00 Uhr, Dauer: rund 1,5 Stunden). Ein festliches Konzert mit dem Titel "Klingende Steine - Versteinerte Klänge" fängt um 16.00 Uhr an. Der famose Pianist Albert Mühlböck erfreut die Zuhörer mit melodischen Betrachtungen zum Thema "Stein". Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten. Auskünfte: Tel. 0664/55 66 973, Tel. 270 51 94 (tlw. Anrufbeantworter).

Tipp für 30.9.: Opern und Operetten mit "Ciclo Gigli"

Die letzte September-Veranstaltung im "Mautner Schlössl" ist ein Leckerbissen für Liebhaber der Opern- und Operettenmusik: Das ambitionierte Ensemble "Ciclo Gigli" spannt am Montag, 30. September, einen erbaulichen Liederbogen. Beginn ist um 19.00 Uhr. Bewegende Werke und beschwingte Weisen sind an dem Abend zu vernehmen. Als künstlerische Leiterin agiert Kya Choi. Ein fixes Eintrittsgeld wird nicht verlangt. Individuelle Spenden der Gäste sind willkommen. Über regelmäßige Kultur-Termine in den Museumsräumlichkeiten informieren die ehrenamtlich tätigen Bezirkshistoriker per E-Mail:
bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Floridsdorf:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007