Grünberger begrüßt Entscheidung für Hinterhäuser

ÖVP-Kultursprecherin: Wird Salzburger Festspielen mit Erfahrung und neuen Ansätzen unverwechselbares Profil geben

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Lobende Worte findet ÖVP-Kultursprecherin Abg. Mag. Silvia Grünberger für die Entscheidung des Kuratoriums der Salzburger Festspiele, Markus Hinterhäuser als Nachfolger von Alexander Pereira ab dem Jahr 2017 mit der Intendanz zu betrauen. "Das ist eine wohlüberlegte, gute Entscheidung", sagte Grünberger heute, Mittwoch.

Hinterhäuser bringe für diese anspruchsvolle Aufgabe viel Erfahrung und Kompetenz mit und werde und in seiner Arbeit für Salzburg auf eine große Expertise zurückgreifen können. "Markus Hinterhäuser ist ein Mann mit künstlerischem und musikalischem Gespür, darüber hinaus ein Mann mit Managerqualitäten und Durchsetzungsfähigkeit." Gerade die Offenheit Hinterhäusers für neue, moderne, zeitgenössische Akzente mache seine Besetzung so interessant. "Hinterhäuser wird den Salzburger Festspielen mit seiner Erfahrung und neuen Ansätzen ein unverwechselbares Profil geben und den internationalen Ruf der Festspiele weiter ausbauen. Wir können gespannt sein", schloss die ÖVP-Kultursprecherin.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0009