Stronach/Tadler: Direkte Demokratie auch für Salzburg!

wien (OTS) - "Das Tourismusland Salzburg braucht eine intakte Umwelt", erklärte Team Stronach Umweltsprecher Erich Tadler in seinem Debattenbeitrag und mahnte mehr direkte Demokratie ein. "Wir brauchen eine Aufwertung der Bürgerinteressen - noch versickert zu viel", so Stadler unter Hinweis auf die zahlreichen im Ausschuss behandelten Petitionen.
Auch die Petition zur 380 kV-Leitung im Land Salzburg sei "auf die lange Bank" geschoben worden, kritisierte Tadler. Er kündigte an, dass er auch in der nächsten Gesetzgebungsperiode wieder eine entsprechende Petition unterstützen werde.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0007