Valentin ad FPÖ zu Lainzer Tiergarten: Billiges Wahlkampf-Manöver mit falscher Uralt-Geschichte 4 Tage vor Wahl

Wien (OTS/SPW-K) - "So eine Uralt-Geschichte aufzuwärmen und noch dazu fachlich völlig falsch vier Tage vor einem Wahltag - das ist Politik à la FPÖ", kommentiert der Wiener SPÖ-Gemeinderat und der Vorsitzende des Wiener Umweltausschuss Erich Valentin die krampfhaften Versuche der FPÖ, die Stadt Wien und ihre engagierten MitarbeiterInenn anzupatzen und schlecht zu reden. "So geschehen auch im aktuellen Fall, wo es um die völlig korrekte und ökologisch einwandfreie Verwendung von geprüftem Recycling-Material auf Forstwegen im Lainzer Tiergarten, wie es in ganz Österreich üblich ist", erklärt Valentin. Das Material zur Sanierung bestehender Wegabschnitte im Lainzer Tiergarten sei übrigens bereits Mitte Juli 2013 aufgebracht, wie das Wiener Forstamt bestätigt. Es wurde nach strengsten Kriterien und gängigen Normen geprüft, es entspricht Güteklasse A. Das Material ist somit absolut frei von Schadstoffen und geeignet, auch in ökologisch sensiblen Bereichen eingesetzt zu werden. "Die Schauermärchen der FPÖ kennen wir ja bereits zu genüge, es ist eine Schande, dass die FPÖ den so engagierten Wiener Förstern derart unsensibles und unökologisches Handeln unterstellt, sind sie doch tagaus und tagein im Sinne der Natur in Wiens Wäldern im Einsatz", so Valentin.

"Um als Recyclingmaterial verwendet zu werden, wird Abbruchmaterial in ganz Österreich erst aussortiert und getrennt, danach gebrochen und gesiebt. Forstwege müssen, abhängig von der geologischen Beschaffenheit des Gebietes, gesichert werden. So ist im Flyschwienerwald ein Unterbau bei jeder Forststrasse unbedingt erforderlich, da die hohen Ton- und Mergelanteile im Boden sonst ein Befahren dieser Wege nach Niederschlägen unmöglich machen würden. Die Vorgaben entsprechen im Übrigen einem Bundesgesetz welches unter Schwarz-Blau beschlossen wurde. Das scheinen aber die selbsternannten Forstwegebau-Experten der FPÖ nicht zu wissen", stellt Valentin abschließend klar.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Sarina Reinthaler
Tel.: (01) 4000-81 943
sarina.reinthaler@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10006