ORF III mit "Inside Brüssel" über die Deutschlandwahl und dem Kultfilm "Carlito's Way" mit Al Pacino und Sean Penn

Am 26. September im Kultur- und Informations-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Am Donnerstag, dem 26. September 2013, geht es in "Inside Brüssel" um 20.15 Uhr darum, wie Angela Merkel in Zukunft ihre hegemoniale Stellung als "Kaiserin Europas" einsetzen wird. Griechen, Spanier, Franzosen, die alle von den zukünftigen Entscheidungen der deutschen Kanzlerin abhängen werden, haben sie ja nicht gewählt. Außerdem wird über die antieuropäischen Rechtsaußenparteien in mehreren EU-Staaten diskutiert, ausgehend von der Auseinandersetzung in Griechenland um die Partei der Goldenen Morgenröte, die immer mehr Zulauf bekommt. Außerdem Thema: Ist ein Tauwetter zwischen dem Iran und dem Westen möglich, angesichts der versöhnlichen Töne des neuen Präsidenten in Teheran? Unter der Leitung von ORF-Korrespondent Raimund Löw diskutieren Kerstin Westphal (SPD), Manfred Weber (CSU), Cerstin Gammelin (Süddeutsche Zeitung), Ian Traynor (The Guardian) und Stefan Lehne von der Denkfabrik Carnegie Europe.

"Im Brennpunkt" blickt um 21.05 Uhr nach Australien, wo eine neue Droge den Kontinent erobert: ICE ist ein synthetisches Stimulans auf Amphetaminbasis, das extrem aufputscht, sodass die Abhängigen tagelang nicht schlafen. Patienten müssen in Sicherheitsräumen untergebracht werden, für die Behandlung eines ICE-Abhängigen werden sechs Krankenpfleger gebraucht.

Das "Weltjournal" setzt sich um 21.55 Uhr in "Europa - Wohnung dringend gesucht" mit dem Problem des immer knapper und teurer werdenden Wohnraums in Europas Metropolen auseinander. Die Städtebaupolitik hält an veralteten Konzepten fest, ein Versäumnis, das sozialen Sprengstoff birgt. Am Beispiel von Großbritannien und Österreich zeigt das "Weltjournal" Alternativen auf.

Um 22.30 Uhr zeigt ORF III den amerikanischen Thriller "Carlito's Way" von Brian De Palma aus dem Jahr 1993. Carlito Brigante (Al Pacino), ehemaliger Killer und Drogendealer, wird nach mehrjähriger Haft entlassen. Dass er sich ernsthaft von seiner kriminellen Vergangenheit losgesagt hat, will ihm niemand glauben. Als sein Anwalt und Jugendfreund David Kleinfeld (Sean Penn) in Bedrängnis gerät, steht ihm Carlito aus Dankbarkeit zur Seite. Doch der vermeintliche Freund hintergeht ihn - und Carlitos Schicksal ist besiegelt: Er muss töten, um selbst zu überleben.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003