Coface erweitert globales Ökonomen-Netzwerk: Grzegorz Sielewicz neuer Chef-Ökonom Central Europe

Wien (OTS) - Die Coface-Gruppe erweitert ihr Team für wirtschaftliche Analysen und strebt durch die Ernennung von Ökonomen für die wichtigsten Regionen der Welt eine neue internationale Dimension an. Grzegorz Sielewicz, 33, steigt als neuer Chef-Ökonom für die Region Zentraleuropa ein.

Der internationale Kreditversicherer Coface baut seine Risikokompetenz mit einem globalen Netzwerk von Ökonomen in strategisch wichtigen Regionen der Welt weiter aus, um den internationalen Handel für Unternehmen sicherer zu machen. Die fünf Ökonomen, die von Hong Kong, Mainz, Istanbul, Sao Paulo und Warschau aus tätig sein werden, arbeiten eng mit der internationalen volkswirtschaftlichen Abteilung in Paris zusammen.

Die neuen Ökonomen werden ihre regionalen Blickwinkel in allen wirtschaftlichen Belangen einbringen:

- Sie werden näher an den Unternehmen der Region sein und ihr lokales Know-how durch makro- und mikroökonomische Analysen in die Publikationen der Coface-Gruppe einfließen lassen - insbesondere in die Publikations-Reihe "Panorama", die es seit Ende 2012 gibt.

- Ab 2014 werden sie in der Reihe "Panorama" die Einführung von neuen, lokalen Publikationen vorbereiten, die sich insbesondere Firmenstandards und Branchenanalysen widmen werden.

Vielbeachtete Publikationen der Coface Central Europe Region sind schon jetzt das jährliche Ranking der Coface CEE Top 500-Unternehmen, der Coface Insolvency Report oder die Coface Country Essentials. Der neue Chef-Ökonom wird dafür verantwortlich sein, vertiefende Analysen und Ausblicke über die Entwicklung der Branchen, Insolvenzen etc. zu publizieren.

Grzegorz Sielewicz ist nun als Chef-Ökonom für die Region Zentraleuropa zuständig und wird diese hauptsächlich von Warschau aus betreuen. Zuletzt arbeitete Sielewicz nach beruflichen Stationen bei der Deutschen Bank und der UniCredit Gruppe neun Jahre im polnischen Finanzministerium.

Der 33-Jährige ist Absolvent der prestigeträchtigen Warsaw School of Economics und hat außerdem an der Purdue University in Indiana, USA, studiert.

"Grzegorz Sielewicz ist ein erstklassiger Analyst der wirtschaftlichen Entwicklung in der Region und bringt Fähigkeiten und Expertise mit, die für Coface von unschätzbarem Wert sind. Die wirtschaftliche Situation in 'Emerging Europe' ist immer noch hochvolatil und komplex, aber die Region birgt nach wie vor großes wirtschaftliches Potenzial. Die kontinuierliche Beobachtung und Bewertung der Entwicklungen in der Region sowie die Information der Stakeholder durch Studien werden die Hauptaufgaben seiner Position sein", stellt Katarzyna Kompowska, Executive Manager Coface Central Europe, fest.

"Die Präsenz von Ökonomen in den wichtigsten Regionen der Welt wird unsere wirtschaftlichen Analysen verbessern, indem sie -insbesondere in mikroökonomischer Hinsicht - näher an den Risiken dran sind. Jeder Ökonom wird in seiner Region das lokale Gesicht von Coface sein - mit der Intention, die Analysen der Coface-Gruppe vor Ort zu erklären und lokale Publikationen für die Schlüsselmärkte zu erstellen. Damit machen wir die Erkenntnisse von Coface für Kunden und Business-Partner noch besser zugänglich und erweitern die Informationsarbeit, die wir mit unserer Publikationsreihe 'Panorama' vor über einem Jahr begonnen haben", erklärt Yves Zlotowski, Chef-Ökonom von Coface.

Über Coface

Die Coface-Gruppe ist ein weltweit führender Kreditversicherer und bietet Unternehmen auf der ganzen Welt Lösungen für das Forderungsmanagement im Inlands- und Exportgeschäft. 2012 erreichte die Gruppe einen konsolidierten Umsatz von 1,6 Mrd. Euro. 4.400 Mitarbeiter in 66 Ländern bieten weltweiten Service vor Ort.

In Frankreich ist Coface Mandatar für die staatlichen Exportkreditgarantien. Coface ist eine Tochtergesellschaft von Natixis, einer Gesellschaft der Groupe BPCE für Unternehmensfinanzierung, Investment Management und spezielle Finanzservices.

Rückfragen & Kontakt:

Susanne KRÖNES
Director Marketing & Communications
Tel.: 01/515 54 512
susanne.kroenes@coface.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | COF0001