Hautärztin aus Wien bietet effiziente 2-Laser-Tattooentfernung

Wien (OTS) - Dr. Brigitte Klein, Fachärztin für Dermatologie und Venerologie aus Wien Währing, bietet seit Juni 2013 eine neuartige Methode zur Tattooentfernung an. Die Technik besteht aus zwei Behandlungsschritten während einer Sitzung. Die Hautoberfläche wird vor der altbewährten Tattooentfernung mit dem Q-Switched Alexandrit/Nd-YAG Laser mit einem fraktionierten Co2 Laser (CO2RE Laser) vorbehandelt. Dadurch wird Tattooentfernung schonender und zugleich effizienter.

"Vor der Tattooentfernung mit dem Q-Switched Alexandrit/Nd-YAG Laser, einem Hochleistungslaser der Firma Candela, lasere ich mit einem CO2RE Laser winzige Löcher in die Hautoberfläche. So kann der Druck, der beim Zerplatzen der mit Farbe gefüllten Hautzellen entsteht, deutlich leichter entweichen. Diese neuartige Methode ermöglicht eine raschere Heilung und eine etwas weniger schmerzhafte Behandlung. Gleichzeitig wird das Narbenrisiko vermindert und die Anzahl der notwendigen Sitzungen reduziert. Je nach Alter, Farbe, Stichtiefe und Art der Tätowierung können zwei bis vier Behandlungen ausreichen. Bei professionellen Tattoos sollte man jedoch von mindestens sechs bis zehn Behandlungen im Abstand von sechs bis acht Wochen ausgehen", erklärt Dr. Klein, Wahlärztin mit Praxis in Wien Währing.

Durch die kleinen Öffnungen in der obersten Hautschicht wird der Abtransport des Wundsekrets und der Farbpigmente erleichtert und das umliegende Gewebe geschont. Dadurch lagert sich weniger Farbe in den Lymphknoten ab. Obwohl die Epidermis kurz hintereinander zwei Mal gelasert wird, ist das Risiko der Narbenbildung im Gegensatz zur altbewährten Behandlungsmethode mit einem Laser geringer. Die bei der Vorbehandlung entstandenen winzigen Löcher verheilen narbenfrei.

Rückfragen & Kontakt:

Ostheimer Webdesign und Suchmaschinenoptimierung
GF Herr Andreas Ostheimer
Fabriksgasse 20,
2230 Gänserndorf
Tel.: +43 2282 20040
office@ostheimer.at
http://www.ostheimer.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002