Neu gestalteter Schauraum im Bezirksmuseum Brigittenau

Einladung zum Eröffnungsabend am 25. Sept. (18.00 Uhr)

Wien (OTS) - Neben wechselnden Sonder-Ausstellungen beherbergt das Brigittenauer Bezirksmuseum (20., Dresdner Straße 79) eine reichhaltige bezirkshistorische Dauer-Ausstellung. Während der Sommerzeit hat das ehrenamtliche Museumsteam die Dokumentation überarbeitet, viele Exponate ausgetauscht und den Schauraum neu gestaltet. Prunkstücke der nett arrangierten Präsentation sind "Lithophanien", die Sehenswürdigkeiten des 20. Bezirkes zeigen. Schöpfer der Porzellan-Reliefwerke ist der in der Brigittenau weilende Künstler Gottfried Zens. Der "neue" Ausstellungsraum wird am Mittwoch, 25. September, um 18.00 Uhr, eröffnet (freier Zutritt). Einen umfassenden Rückblick auf die Bezirksgeschichte (Schwerpunkte der Sammlung: Donau, Gewerbe, Industrie, Verkehr, u.a.) ermöglichen die Museumsleute wissenshungrigen Mitmenschen jeden Alters in weiterer Folge jeweils am Donnerstag (17.00 bis 19.00 Uhr) und am Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr). Stets ist der Eintritt kostenlos. In der Ferienzeit und an Feiertagen ist das Museum nicht offen. Mehr Informationen: Telefon 330 50 68 (tlw. Anrufbeantworter), E-Mail:
bm1200@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Brigittenau:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003