VP-Hoch: Fragwürdige Praktiken der SPÖ

ÖGB-Zentrale als Treffpunkt für Faymann-Fans

Wien (OTS) - "Die fragwürdigen Praktiken der SPÖ im Zuge des Wahlkampfes häufen sich. Nach der versuchten Finanzierung der SPÖ-Plakatkampagnen durch den SPÖ-Parlamentsklub durfte gestern die an sich überparteiliche ÖGB-Zentrale für ein Public Viewing und Treffpunkt für Faymann-Fans anlässlich des Duells auf ATV herhalten", so ÖVP Wien Landesgeschäftsführer Alfred Hoch in einer ersten Reaktion.

"Es ist äußerst befremdlich, dass die SPÖ stets in Konflikt mit der Parteienfinanzierung gerät und mutmaßlich unsauber agiert. Wir fordern hier dringend Aufklärung, wer für die Finanzierung - Miete und Verpflegung - dieses Spektakels aufgekommen ist. Es kann nicht sein, dass der ÖGB als Instrument für plumpe Parteiagitation missbraucht wird", so Hoch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
Tel.: (01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001