AVISO: Klug und Heinisch-Hosek besuchen Lehrlingstag des Bundesheeres

Qualifizierte Berufsausbildung für 190 Lehrlinge in 30 Sparten quer durch Österreich.

Wien (OTS/BMLVS) - Am 24. September findet der Lehrlingstag des Österreichischen Bundesheeres statt. Gemeinsam mit der für den öffentlichen Dienst zuständigen Ministerin Gabriele Heinisch-Hosek wird Verteidigungsminister Gerald Klug die Heereslogistikschule in Wien besuchen, um den Lehrbetrieb zu besichtigen und sich mit Lehrlingen unterschiedlicher Lehrjahre aus ganz Österreich auszutauschen.

Mit seinem Lehrstellenangebot, vom Berufsjäger bis zum Luftfahrzeugmechaniker, gehört das Bundesheer zu den größten Lehrlingsanbieter im Öffentlichen Dienst und bietet hochqualifizierte Ausbildung in 30 Berufssparten für rund 190 Lehrlinge in ganz Österreich. Beachtlich ist dabei auch der Frauenanteil, der bei 32% liegt. Im Jahr 2014 soll es hier noch Zuwächse geben.

Ort:
Heereslogistikschule
Vega-Payer-Weihprecht-Kaserne
Breitenseerstraße 61
1142 WIEN

Zeit:
Dienstag, 24. September,
Beginn: 10:30 Ende: 1200 Uhr

Programm:

Lehrküche: Zubereitung von mehrgängigen Menüs bis zu Buffets für 400 Personen nach ernährungswissenschaftlichen Grundsätzen mit modernsten Geräten. Hier gibt es auch einen Lehrlingsverbund mit dem Trendhotel um alle Bereiche abdecken zu können.

Lehrwerkstätten: In den Lehrwerkstätten erlernen die Lehrlinge die mechanische Grundausbildung wie feilen, bohren, fräsen und drehen. Dazu gehört auch ein Hydrauliklabor, wo die technischen Grundlagen vermittelt werden, die später für die spezialisierten Fachausbildung im Kfz-, im Panzer-, Pionier- und Waffentechnikbereich Anwendung finden. Hier können auch Soldaten, die noch keinen Lehrabschluss haben, diesen in fünf verschiedenen Berufssparten nachholen.

MedienvertreterInnen sind herzlich eingeladen.

Weitere Informationen zur Lehrlingsausbildung des Bundesheeres:
http://www.bundesheer.at/karriere/lehrling/index.shtml

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Andreas Strobl
Kabinett des Bundesministers
Tel.: 050201-1020145
andreas.strobl@bmlvs.gv.at

oder

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Kommunikation / Presse
Tel.: +43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001