EANS-Adhoc: UNIQA Insurance Group AG / UNIQA beschließt Kapitalerhöhung und gibt Preisspanne bekannt

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Kapitalmaßnahmen/Re-IPO
23.09.2013

NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG ODER ZUR WEITERGABE IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, NACH BZW. INNERHALB AUSTRALIEN(S), KANADA(S) ODER JAPAN(S)

UNIQA beschließt Kapitalerhöhung und gibt Preisspanne bekannt

  • Preisspanne: 7,50 Euro bis 8,50 Euro
  • Bookbuildingperiode sowie Bezugs- und Angebotsfrist voraussichtlich vom 24. September 2013 bis 8. Oktober 2013
  • Angestrebter Brutto-Emissionserlös aus der Kapitalerhöhung von ungefähr 750 Millionen Euro bestehend aus ungefähr 700 Millionen Euro aus dem Verkauf neuer Aktien und ungefähr 50 Millionen Euro aus dem Verkauf von Mehrzuteilungsaktien

Wien, 23. September 2013. Der Vorstand der UNIQA Insurance Group AG hat mit Zustimmung des Arbeitsausschusses des Aufsichtsrates eine Kapitalerhöhung durch Ausgabe von bis zu 94.359.616 neuen Aktien beschlossen, die im Wege (i) eines Bezugsangebots an bestehende Aktionäre (das "Bezugsrechtsangebot") und (ii) eines öffentlichen Angebots an private und institutionelle Investoren in Österreich sowie (iii) einer Privatplatzierung an internationale institutionelle Investoren angeboten werden (das "Globale Angebot" und zusammen mit dem Bezugsrechtsangebot, das "Angebot"). Zusätzlich werden bis zu 6.666.667 Mehrzuteilungsaktien aus einer Mehrzuteilungsoption angeboten, bezüglich derer im Fall der Ausübung der Greenshoe Option bis zu 6.666.667 weitere Aktien aus einer weiteren Kapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts ausgegeben werden (Greenshoe Aktien).

Sowohl der Bezugspreis für die neuen Aktien im Zuge des Bezugsrechtsangebots als auch der - gleich hohe - Angebotspreis für die neue Aktien im Zuge des Globalen Angebots werden in einem Bookbuildingverfahren ermittelt, in welchem Investoren ihre Angebote für neue Aktien abgeben können. Die Preisspanne wurde mit 7,50 Euro bis 8,50 Euro je Aktie festgelegt.

UNIQA strebt einen Brutto-Emissionserlös von ungefähr 750 Millionen Euro an, bestehend aus ungefähr 700 Millionen Euro aus dem Verkauf neuer Aktien und ungefähr 50 Millionen Euro aus dem Verkauf der Mehrzuteilungsaktien.

Teilnahmeberechtigte Mitarbeiter der Gesellschaft und ausgewählter österreichischer Tochtergesellschaften (ausgenommen sind unter anderem bestimmte Vorstandsmitglieder) können an einem Mitarbeiterangebot teilnehmen. Sie erhalten dabei einen Abschlag von 20 Prozent auf den endgültigen Bezugs- und Angebotspreis, bis zu einer maximalen Ermäßigung von 1.460 Euro je Mitarbeiter und in diesem Umfang eine garantierte Zuteilung.

Für Privatanleger wird eine garantierte Zuteilung von bis zu 1.250 Aktien je Anleger gelten. Die garantierte Zuteilung ist mit insgesamt bis zu 10.102.628 Aktien (10 % der insgesamt angebotenen Aktien einschließlich Mehrzuteilungsoption) begrenzt und erfolgt nach dem Zeitpunkt des Einlangens der Kaufaufträge.

Vorbehaltlich der Billigung des Prospekts durch die Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA), die für heute erwartet wird, beginnt die Bezugs- und Angebotsfrist am 24. September 2013 und wird voraussichtlich bis zum 8. Oktober 2013 laufen. Der endgültige Bezugs- und Angebotspreis wird am Ende der Bookbuildingperiode festgesetzt und am oder um den 9. Oktober 2013 bekanntgegeben werden. Die endgültige Anzahl der auszugebenden Aktien wird bezogen auf den angestrebten Brutto-Emissionserlös (i) vom endgültigen Bezugs- und Angebotspreis, (ii) vom Grad der Beteiligung am Mitarbeiterangebot (zu dem um 20 % ermäßigten Bezugs-und Angebotspreis) und (iii) vom Umfang der Ausübung der Greenshoe Option abhängen.

Voraussichtlicher Handelsbeginn der neuen Aktien an der Wiener Börse wird der 11. Oktober 2013 sein. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Jänner 2013 voll dividendenberechtigt.

In Zusammenhang mit dem Bezugsrechtsangebot haben sich die Kernaktionäre (Fußnote) der UNIQA dazu verpflichtet, ihre Bezugsrechte nicht auszuüben. Bestehende Aktionäre können ihre Bezugsrechte im Verhältnis von 11 : 5 ausüben (d.h. es können für 11 gehaltene Bezugsrechte 5 neue Aktien gezeichnet werden). Es wird kein von UNIQA oder von von UNIQA beauftragten Dritten organisierter Handel von Bezugsrechten stattfinden.

Nach plangemäßer Durchführung des "Re-IPO" und unter der Annahme, dass die maximale Anzahl neuer Aktien ausgegeben wird, wird sich der Streubesitz der UNIQA Aktie wesentlich auf bis zu rund 36,7 Prozent (inklusive der maximalen Anzahl an Mehrzuteilungsaktien) erhöhen.

Die bestehenden Kernaktionäre (Fußnote) werden im Rahmen des Re-IPO keine Aktien verkaufen und werden weiterhin Mehrheitsaktionäre der UNIQA bleiben. Für die Kernaktionäre gilt eine Lock-up Vereinbarung von 12 Monaten nach Abschluss der Transaktion.

Die erwarteten Erlöse aus der Kapitalerhöhung werden die Kapitalausstattung von UNIQA stärken und erlauben somit auch die weitere Umsetzung des Strategieprogrammes UNIQA 2.0 und bieten strategische Flexibilität für zukünftiges Wachstum.

Die Transaktion wird von der Deutsche Bank, Morgan Stanley und Raiffeisen Centrobank als Joint Global Coordinators und Joint Bookrunner begleitet. Barclays, Berenberg und UBS fungieren als Co-Bookrunners. KBW ist Berater der UNIQA in der Transaktion.

Fußnote: Die Kernaktionäre der UNIQA Insurance Group AG sind in der Zurechnung der Stimmrechte nach dem Börsegesetz Raiffeisen Zentralbank Österreich AG ("RZB"), Austria Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit Privatstiftung ("Austria") und Collegialität Versicherungsverein Privatstiftung ("Collegialität"). RZB hält aktuell indirekt über BL Syndikat Beteiligungs Gesellschaft m.b.H., RZB Versicherungsbeteiligung GmbH und UQ Beteiligung GmbH 45,28%, Austria direkt und indirekt über Austria Versicherungsverein Beteiligungs-Verwaltungs GmbH 44,10% und Collegialität direkt 3,34% der ausgegebenen Aktien von UNIQA Insurance Group AG.

Rechtliche Hinweise
Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, Österreich oder sonstigen Staaten dar. Die Aktien (die "Aktien") der UNIQA Insurance Group AG (die "Gesellschaft") dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur nach vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von dem Registrierungserfordernis nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Gesellschaft beabsichtigt nicht, ein allfälliges Angebot von Aktien vollständig oder teilweise in den Vereinigten Staaten zu registrieren oder ein öffentliches Aktienangebot in den Vereinigten Staaten durchzuführen.
Ein allfälliges öffentliches Angebot von Aktien der UNIQA Insurance Group AG erfolgt in Österreich ausschließlich durch und auf Basis eines gemäß den Bestimmungen des Kapitalmarktgesetzes zu erstellenden und zu veröffentlichenden Wertpapierprospektes (einschließlich etwaiger Nachträge dazu). Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der Aktien von UNIQA Insurance Group AG sollte nur auf Grundlage eines solchen Wertpapierprospekts (einschließlich etwaiger Nachträge dazu) erfolgen. Sollte ein öffentliches Angebot von Aktien von UNIQA Insurance Group AG in Österreich stattfinden, wird ein Prospekt gemäß den Bestimmungen des Kapitalmarktgesetzes erstellt werden, der unverzüglich nach Billigung durch die Finanzmarktaufsicht veröffentlicht werden wird und zu üblichen Geschäftszeiten bei UNIQA Insurance Group AG, Untere Donaustraße 21, 1029 Wien, bei der Raiffeisen Centrobank AG, Tegetthoffstraße 1, 1015 Wien, sowie der Deutsche Bank AG Filiale Wien, Fleischmarkt 1, 1010 Wien, oder in elektronischer Form auf der Webseite von UNIQA Insurance Group AG (re-ipo.uniqagroup.com) kostenlos erhältlich sein wird.

Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen dürfen nicht außerhalb Österreichs verbreitet werden, insbesondere nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Japan oder Australien, an "U.S. persons" - wie in Regulation S des U.S. Securities Act of 1933 in seiner jeweils gültigen Fassung definiert -oder an Publikationsmedien mit einer allgemeinen Verbreitung in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Japan oder Australien. Die Aktien sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des U.S. Securities Act of 1933 registriert oder bei einer Wertpapieraufsichtsbehörde eines Bundesstaates oder einer anderen Rechtsordnung der Vereinigten Staaten registriert werden. Keine US-bundes- oder einzelstaatliche Wertpapier- oder Regulierungsbehörde hat die Aktien zugelassen oder nicht zugelassen oder die Angemessenheit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen beurteilt. Jede gegenteilige Darstellung ist eine Straftat in den Vereinigten Staaten. Es erfolgt kein öffentliches Angebot der Aktien in oder innerhalb der Vereinigten Staaten oder außerhalb der Vereinigten Staaten an "US persons", wie in Regulation S unter dem U.S. Securities Act of 1933 definiert. Die Aktien wurden und werden nicht nach den Wertpapieraufsichtsgesetzen von Kanada, Japan oder Australien zugelassen und dürfen, soweit nicht bestimmte Ausnahmen erfüllt sind, nicht in oder nach Kanada, Japan oder Australien unmittelbar oder mittelbar angeboten oder verkauft werden.

Diese Mitteilung enthält Aussagen, die sich auf die zukünftige Entwicklung von UNIQA beziehen. Diese Aussagen stellen Einschätzungen dar, die auf Basis aller UNIQA zum aktuellen Zeitpunkt zur Verfügung stehenden Informationen getroffen wurden. Sollten die zugrunde gelegten Annahmen nicht eintreffen, so können die tatsächlichen Ergebnisse von den zurzeit erwarteten Ergebnissen abweichen. Eine Gewähr kann für diese Angaben daher nicht übernommen werden.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: UNIQA Insurance Group AG Untere Donaustraße 21 A-1029 Wien Telefon: 01/211 75-0 Email: investor.relations@uniqa.at WWW: http://www.uniqagroup.com Branche: Versicherungen ISIN: AT0000821103 Indizes: WBI, ATX Prime Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

UNIQA Insurance Group AG
Norbert Heller
Tel.: +43 (01) 211 75-3414
norbert.heller@uniqa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0001