ORF-Wahlkonfrontation - IFES-Umfrage: Bundeskanzler Faymann war für Mehrheit der ZuseherInnen staatsmännischer und überzeugender

Strache erhielt deutlich weniger Zuspruch

Wien (OTS/SK) - Eine IFES-Umfrage im Anschluss an die heutige ORF-Wahlkonfrontation zwischen SPÖ-Spitzenkandidat, Bundeskanzler Werner Faymann und dem Obmann der FPÖ, Heinz-Christian Strache, hat ergeben, dass Werner Faymann deutlich überzeugender war als Strache und bei der Diskussion allgemein besser abgeschnitten hat. In allen abgefragten Kategorien erreichte Faymann viel höhere Werte als Strache. ****

Im Folgenden die Detail-Ergebnisse:

Wer hat insgesamt besser bei dieser Diskussion abgeschnitten?
Werner Faymann: 70 Prozent
Heinz-Christian Strache: 28 Prozent

Und wer war bei dieser Diskussion glaubwürdiger?
Werner Faymann: 67 Prozent
Heinz-Christian Strache: 29 Prozent

Wer war staatsmännischer?
Werner Faymann: 81 Prozent
Heinz-Christian Strache: 9 Prozent

Wer hat die sozialen Probleme besser angesprochen?
Werner Faymann: 63 Prozent
Heinz-Christian Strache: 31 Prozent

Wer war beim Thema "Steuerreform" überzeugender?
Werner Faymann: 71 Prozent
Heinz-Christian Strache: 27 Prozent

IFES hat 300 wahlberechtigte Zuseherinnen und Zuseher nach der ORF-Konfrontation befragt. (Schluss) ps

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0014