Dritte Sondersitzung vor der Nationalratswahl am 25. September

FPÖ plädiert für mehr direkte Demokratie

Wien (PK) - Nun steht auch der Termin für die dritte Sondersitzung des Nationalrats vor der Wahl fest. Die von der FPÖ beantragte Sitzung wird am Mittwoch, dem 25. September 2013, stattfinden. Darauf hat sich die Präsidiale des Nationalrats geeinigt. Im Rahmen dieser Sitzung ist eine Dringliche Anfrage oder ein Dringlicher Antrag der FPÖ unter dem Titel "Direkte Demokratie gegen rot-schwarzen Reformstau und soziale Kälte, Herr Bundeskanzler!" zu erwarten. Die Sitzung wird formell um 8.00 Uhr eröffnet, die Debatte beginnt um 11.00 Uhr.

Nach der heutigen Sondersitzung zum Thema "Korruption", beantragt durch die Grünen, geht es morgen mit einer weiteren Sitzung des Nationalrats weiter. Das Team Stronach thematisiert die neue LehrerInnenausbildung. Den Schlusspunkt setzt die FPÖ-Sondersitzung nächste Woche. (Schluss) jan

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Parlamentsdirektion
Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272
pk@parlament.gv.at
http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001