Steirischer LH Voves unterstützt Steuerreform-Modell von BK Faymann

"Wir brauchen eine spürbare Entlastung der Einkommensschwächeren und der Mittelschichten"

Graz (OTS/SK) - Franz Voves, Landeshauptmann und SPÖ-Vorsitzender der Steiermark, unterstützt das von Bundeskanzler Werner Faymann vorgestellte Modell für eine Steuerreform. "Die OECD hat beim Vergleich der internationalen Steuersysteme bereits mehrfach darauf hingewiesen, dass in Österreich der Faktor Arbeit viel stärker besteuert wird als in anderen Staaten und demgegenüber der Faktor Vermögen bzw. Erbschaften und Schenkungen wesentlich geringer besteuert werden", betonte Voves am Dienstagnachmittag. Und weiter:
"Wir brauchen unbedingt eine spürbare Entlastung sowohl der Einkommensschwächeren als auch der Mittelschichten. Es ist einfach nicht gerecht, dass die Finanzierung des Gemeinwohls primär von dieser Gruppe getragen werden muss. Es ist daher nur fair, wenn wir über eine andere Staffelung des Einkommenssteuertarifs bzw. durch vermögensbezogene Steuern dieses Ziel erreichen." ****

Das Steuerreform-Modell sei auch auf die aktuellen ökonomischen Herausforderungen die richtige Antwort: "Wir müssen die Kaufkraft stärken und damit die Konjunktur stimulieren." Bereits in der Vergangenheit - etwa durch die auf Initiative der SPÖ vorgezogene Steuerreform 2009 - habe sich gezeigt, dass es ökonomisch sinnvoll ist, in Zeiten der Wirtschaftskrise die Nachfrage durch steuerliche Entlastungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer anzukurbeln, sagte Voves. (Schluss) mo/ps

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0010