SP-Schicker ad VP-Rauch: VP weiterhin nur Beschützerin der Besitzenden

Gratiskindergarten als Mittelstandsförderung schlechthin

Wien (OTS/SPW-K) - "Die ÖVP ist und bleibt die Partei der Besitzenden und kümmert sich viel zu wenig um die Entlastung des Mittelstandes. Der ganztägige, Wiener Gratiskindergarten ist beispielsweise die Mittelstandsförderung schlechthin", so der Wiener SPÖ-Klubvorsitzende Rudi Schicker in einer Kurzreplik auf VP-Rauch. "Wenn so die neue Ehrlichkeit der ÖVP aussieht mit dem Runtermachen von MindestsicherungsbezieherInnen, etc. aussieht, dann läuft das für mich - ehrlich gesagt - unter einem sehr unchristlichen Zugang - und das, obwohl ihr Parteiprogramm schon fast 20 Jahre alt ist", wundert sich "ÖVP, FPÖ und BZÖ haben zwischen 2000 und 2006 gemeinsam schon genug Volksvermögen verscherbelt und verspekuliert", kritisiert Schicker die damaligen Privatisierungspleiten, wie z.B. die Austria Tabak und den BUWOG-Verkauf.

Schicker findet es auch sehr spannend, dass nach einem schwarzen Skandaljahr wie 2012 die ÖVP solch große Töne spuckt. "Genaugenommen konnte es für sie ja eigentlich nur besser werden, nach dem totalen Absturz im Vertrauen der Wählerinnen und Wähler", so Schicker abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Sarina Reinthaler
Tel.: (01) 4000-81 943
sarina.reinthaler@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003